Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.
ב"ה

Paraschat Reeh

Wochenabschnitt Reeh
29. Aw 5781
August 7, 2021


Haftara:
Samuel I 20:18-42
Reeh in Kürze

"Siehe" sagt Moses dem Volk Israel, "ich präsentiere euch heute einen Segensspruch und einen Fluch". Der Segen kommt, wenn sie G-ttes Gebote erfüllen, und der Fluch, wenn sie sie nicht befolgen. Diese Aussprüche sollen auf dem Berg Gerisim und Berg Ebal verkündet werden, wenn das Volk in das Heilige Land hinüber zieht.

Ein Tempel soll an "dem Ort, den G-tt für das Ruhen Seines Namens auserwählt hat", erbaut werden, damit Ihm dort das Volk seine Opfer bringen soll. Es ist verboten, G-tt an irgendeiner anderen Stelle Opfer darzubringen. Es ist erlaubt, Tiere an anderen Stellen zu schlachten, um ihr Fleisch zu essen. Das im Tempel auf den Altar gegossene Blut darf jedoch nicht verzehrt werden.

Diese Seite in anderen Sprachen