Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Der Wochenabschnitt

Reeh in Kürze
Deuteronomium 11:26–16:17
"Siehe" sagt Moses dem Volk Israel, "ich präsentiere euch heute einen Segensspruch und einen Fluch". Der Segen kommt, wenn sie G-ttes Gebote erfüllen, und der Fluch, wenn sie sie nicht befolgen. Am Ende unserer Parascha werden die drei Pilgerfeste Pessach, Schawuot und Sukkot besprochen.
Zusammenfassung
Moses gebietet den Israeliten, bestimmte Segenssprüche und Flüche nach dem Eintritt ins Land Israel auf Berg Gerisim und Berg Ebal zu proklamieren. Dann sollen sie eine Stadt bestimmen, wo die G-ttliche Gegenwart im Heiligen Tempel wohnen wird, und sie dürfen dann nirgendwo anders Opfer darbringen. Einige andere Themen in diesem Tora-Abschnitt sind das Verzehnten, falsche Propheten, die abtrünnige Stadt, Tätowierungen, Kaschrut, das Schabbatjahr, Zedaka und die Feiertage.
Haftara in Kürze
Diese Haftara ist die dritte einer Reihe von sieben "Haftarot der Tröstung". Diese sieben Haftarot werden am Schabbat nach Tischa beAw bis Rosch Haschana gelesen.
Parascha mit Raschi
Lesen Sie den aktuellen Wochenabschnitt der Tora im hebräischen Original. Jeder Wochenabschnitt ist in sieben Teile aufgeteilt - entsprechend den sieben Tagen der Woche. Am Schabbat lesen wir alle sieben Teilabschnitte zusammen.