Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.
ב"ה

Paraschat Wajeze

Wochenabschnitt Wajeze
12. Kislew 5781
November 28, 2020


Haftara:
Hosea 11:7 - 12:14
Wajeze in Kürze

Jakob verlässt seine Geburtsort Beerscheba und reist nach Haran. Auf dem Weg kommt er zu "dem Platz" und schläft dort. Er träumt von einer Leiter, die Himmel und Erde verbindet. Die Engel gehen auf ihr herauf und hinunter. G-tt erscheint und verspricht, dass das Land, auf dem Jakob liegt, seinen Nachkommen gegeben werden wird. Am Morgen stellt Jakob den Stein, den er unter seinem Kopf hatte, als Altar und Denkmal auf. Er verspricht, dass er zum Haus G-ttes gemacht wird.

In Haran wohnt und arbeitet Jakob für seinen Onkel Laban. Er hütet Labans Schafe. Laban verspricht Jakob die Hand seiner jüngeren Tochter Rachel. Jakob liebt Rachel. Als Gegenleistung arbeitet Jakob für ihn sieben Jahre lang. Aber in der Hochzeitsnacht gibt Laban ihm stattdessen seine ältere Tochter Lea. Jakob bemerkt die Täuschung erst am folgenden Morgen. Eine Woche später heiratet Jakob auch noch Rachel, wofür er weitere sieben Jahre für Laban arbeitet.

Diese Seite in anderen Sprachen