1. Dem Sangmeister, auf der Gitit, von Assaf.
2. Singt fröhlich zu Gott, unserer Stärke; blast das Schofar dem Gott Jakobs.
3. Erhebt eure Stimme in Gesang; spielt auf mit der Trommel, der lieblichen Harfe und der Zither.
4. Blast das Schofar am Neumond, am festgelegten Tag unseres Heiligen Tages;
5. denn es ist eine Satzung für Israel, ein Beschluss des Gottes Jakobs.
6. Er setzte es ein als einen Grundsatz für Josef, als er durch das Land Ägypten zog; ich hörte eine Sprache, die ich nicht kannte.
7. Die Last habe Ich von seiner Schulter genommen; seine Hände wurden vom Topf geholt.
8. In der Not riefst du, und Ich habe dich befreit; [du riefst] im Geheimen, und Ich habe dir mit donnernden Wundern geantwortet; geprüft habe Ich dich an den Haderwassern. Sela.
9. Höre, Mein Volk, und Ich will dich warnen; Israel, wenn du doch auf Mich hören würdest!
10. Keinen fremden Gott sollst du unter dir haben, noch sollst du dich vor einer fremden Gottheit verbeugen.
11. Ich bin der Ewige, dein Gott, der dich aus dem Land Ägypten herausgeführt hat; öffne weit deinen Mund, [sag’ all deine Wünsche], und Ich werde sie dir erfüllen.
12. Aber Mein Volk wollte nicht auf Meine Stimme hören; Israel wollte nicht auf Mich [hören].
13. Daher schickte Ich sie fort wegen des Eigensinns ihrer Herzen, weil sie ihren [bösen] Plänen folgten.
14. Wenn doch Mein Volk Mir gehorchen wollte, wenn Israel doch nur auf Meinen Wegen gehen würde,
15. dann würde Ich schnell seine Feinde unterwerfen und Meine Hand gegen ihre Unterdrücker wenden;
16. jene, die den Ewigen hassen, würden vor Ihm schrumpfen, und die Zeit [ihrer Vergeltung] würde für immer sein.
17. Mit dem feinsten Weizen würde Ich es [Israel] nähren und mit Honig vom Fels sättigen.