1. Dem Sangmeister, auf den Schoschanim, von Korachs Söhnen; ein Maskil, ein Lied auf die Liebe.
2. Mein Herz ist bewegt, sagt Gutes: „Ich bin das Werk für einen König; meine Zunge ist die Feder eines geübten Schreibers.“
3. Wunderschön bist du unter den Menschenkindern, Anmut ist über deine Lippen gegossen; deshalb hat Gott dich für immer gesegnet.
4. Gürte dein Schwert um die Hüfte, Held, deine Majestät und deine Pracht!
5. Und mit deiner Pracht brich auf und reite für die Sache der Wahrheit und die gerechte Demut, und deine Rechte lehre dich erfurchtgebietende Taten.
6. Deine Pfeile sind geschärft, Völker fallen unter dir, fallen ins Herz der Feinde des Königs.
7. Dein Thron, Herrscher, ist für immer und ewig, ein gerechtes Zepter ist das Zepter deines Königtums.
8. Du liebst Gerechtigkeit und hasst den Frevel; deshalb salbte Gott, dein Gott, dich mit dem Öl der Freude vor deinen Gefährten.
9. Myrre, Aloe und Kassia sind [der Duft] deiner Gewänder allesamt, aus Palästen von Elfenbein, die dir Freude bereiten.
10. Die Töchter von Königen kommen dich besuchen, und die Gemahlin steht aufrecht zu deiner rechten Hand, geschmückt mit Gold von Ofir.
11. Hör’ Tochter, und schau’, neige dein Ohr, und vergiss dein Volk und deines Vaters Haus.
12. Denn der König begehrt deine Schönheit. Denn er ist dein Herr, verbeuge dich vor ihm.
13. Und die Tochter aus Tyrus, mit einem Geschenk begrüßen die Wohlhabendsten des Volkes dein Angesicht.
14. Alle Würde der Königstochter ist drinnen; mit Gold gewirkt ist ihr Gewand.
15. In gestickten Gewändern wird sie zum König geführt; Jungfrauen hinter ihr, ihre Freundinnen werden dir gebracht.
16. Mit Freude und Jubel werden sie geführt, in den Palast des Königs werden sie gebracht.
17. Anstelle deiner Väter kommen deine Söhne; du ernennst sie zu Fürsten im ganzen Land.
18. Deines Namens erinnere ich mich in jeder Generation. Darum sollen die Völker Dich für immer und ewig rühmen.