Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Gedanken zum Wochenabschnitt

Ein Leben ohne Hindernisse
Ohne Prioritäten gibt es keine Ordnung, kein Programm, keinen Erfolg. Das Leben, so wie wir es uns vorstellen und zu leben versuchen, besteht aus wichtigen und weniger wichtigen Dingen.
Danke für unsere Fehler
Der ganze Vormittag war ein Chaos. Sie kommen zu spät zu einem Termin und sind obendrein unvorbereitet. Wütend geben Sie der Tür einen Fußtritt.
Drei Wunder
Während den vierzig Jahren seiner Wanderungen in der Wüste, wurde das jüdische Volk täglich von drei Wundern begleitet. Seine Nahrung fiel in Form des Man (himmlischem Brot) vom Himmel, Wasser kam aus einem Felsen und die Wolken welche das Volk umgaben, beschützten es vor gefährlichen Schlangen und Skorpionen.
Wo ein Wille ist, da ist ein Warum
Warum finden manche Leute im Judentum Erfüllung, während andere davon gelangweilt sind? Warum ist der Glaube für manche aufregend und für andere unwichtig, für viele eine Freude und für andere eine Last?
Wer fürchtet sich vor dem großen bösen Og?
Ob Sie es glauben oder nicht, auch Mosche hatte einmal Angst. Ja, die größte Führungspersönlichkeit aller Zeiten, dieser spirituelle Riese hatte Angst. Wer und was konnte Mosche Angst machen?
Warum schlug Mosche den Felsen?
Wenn das Schlagen des Fels so schrecklich war, warum war es ein paar Jahre vorher in Ordnung? Warum befolgte Mosche - der doch der treueste Diener G-ttes war - nicht die einfachen Anweisungen G-ttes? Warum hatte dieser scheinbar so minimale Verstoß solch ernsthafte Konsequenzen?
Du fehlst mir, Aaron
Ich brächte Dich mit Millionen in Scheidung lebenden Paaren in Verbindung. Vielleicht könntest Du einige von denen retten, die gerade ihre Beziehung auflösen wollen.
Gesetze betreffend Ärzte und Heilung
Trotz Anerkennung, dass jede Krankheit eine Botschaft G-ttes ist, sollen wir uns aber auch bewusst machen, dass zwar die Heilung von G-tt allein kommt, wir aber auch Arzneimittel mit heilender Wirkung dafür verwenden dürfen.
Die zweite Taktik Amaleks
Im Wochenabschnitt Chukat lesen wir von dem zweiten Angriff Amaleks auf das Volk Israel, bei welchem sich die Amalekiter als Kanaaniter verkleideten, beziehungsweise tarnten.
Die Bürde der Logik
Haben Sie je gesagt: “Nun ja, man kann es so oder so sehen”? Wir sind oft stolz darauf, beide Seiten der Medaille zu sehen, und schwelgen eine Weile in diesem Stolz, ehe wir uns entscheiden.
Die Quelle der Kraft
Welches war die größte Herausforderung in Ihrem Leben? Dem Chef zu sagen, daß er sich irrt? Vor einem schwierigen Publikum eine Rede zu halten?
Es ist nicht leicht, gut zu sein
Die Rote Färse ist zum Symbol für das Mysterium der Schrift geworden. G–tt befiehlt Mosche, eine rote Kuh zu suchen, ohne Makel, und sie in einem komplizierten Ritual zu opfern, um jemanden zu reinigen, der mit Toten in Berührung gekommen ist.
Was hat Liebe damit zu tun?
Was bedeutet es, wenn Sie jemanden lieben? Eine seltsame Frage ... Wenn Sie jung sind, sehen Sie im geliebten Menschen vielleicht den anderen Teil einer Gleichung, die viele Ihrer Träume erfüllt.
Das Gesetz der Tora
Paraschat Chukat beginnt mit den Gesetzen von Tahara und Tuma, d. h. von Reinheit und Unreinheit, genauer zu verstehen als rituelle Reinheit bzw. Unreinheit.
Mystisches Rind
Was tut man mit einem Menschen, der durch die Berührung mit einem Toten verunreinigt wurde? Obwohl wir schon auf kuriose Gebote in der Thora gestoßen sind, meine ich, liebe Leser, könnten Sie niemals erraten, mit welchen Mitteln die Thora uns gebietet einen Unreinen zu heilen.
Diverse Grausamkeiten
Schon wieder lehnte sich das jüdische Volk in seiner Kleinlichkeit gegen Mose und Aron auf. Dieses Mal beschwerten sie sich über Wassermangel. Ihre Strafe für ihr mangelndes Vertrauen in den Allmächtigen war ein Ansturm von giftigen Schlangen.
Was der Rebbe sagte - Chukat
Erinnern wir uns doch einmal an die Geschichte der Meraglim (Kundschafter) in Paraschat Schlach: Anstatt genau den Anweisungen Moses zu folgen, fügten die Meraglim ihrem Bericht etwas hinzu, wonach sie überhaupt nicht gefragt wurden. Paraschat Chukat berichtet nun von einer zweiten Gruppe Meraglim, die viele Jahre später entsendet wurden.