1. Dem Sangmeister, auf einem Musikinstrument, ein Psalm von Assaf, ein Lied.
2. Bekannt in Juda ist Gott; Sein Name ist groß in Israel.
3. Und Seine Hütte war in Schalem und Seine Wohnung in Zion.
4. Dort zerbrach Er die flammenden Pfeile des Bogens, den Schild, das Schwert und den Krieg – für immer.
5. Leuchtend bist Du, mächtiger als die Berge von Beute.
6. Die Hartherzigen sind betäubt, liegen in tiefem Schlaf, und alle Kämpfer können ihre Hände nicht finden.
7. Auf Dein Drohen, Gott Jakobs, sind Wagen und Pferde benommen.
8. Du bist ehrfurchtgebietend! Wer kann vor Dir bestehen, wenn Dein Zorn erweckt ist?
9. Vom Himmel hast Du Dein Urteil hören lassen; die Erde fürchtet sich und ist still,
10. wenn Gott aufsteht, um Sein Urteil zu sprechen, um alle Armen der Erde für immer zu retten.
11. Denn der Grimm des Menschen bringt uns dazu, Dir zu danken, den Rest des Zorns hältst Du zurück.
12. Macht dem Ewigen, eurem Gott, Gelübde und bezahlt sie; alle, die rings um Ihn sind, bringen dem Furchtbaren ihre Gaben.
13. Er demütigt den Geist der Anführer; furchtbar ist Er den Königen der Erde.