1. Dem Sangmeister, ein Psalm von David,
2. als der Prophet Nathan zu ihm kam, nachdem er zu Batschewa gekommen war.
3. Sei mir gnädig, Gott, in Deiner Güte, mit Deinem großen Erbarmen lösche meine Missetaten aus.
4. Wasche mich von meinem Vergehen rein, und säubere mich von meiner Sünde.
5. Denn meine Missetaten kenne ich, und meine Sünde ist mir stets vor Augen.
6. Vor Dir allein habe ich gesündigt, und was böse in Deinen Augen ist, habe ich getan; [vergib mir] sodass du gerecht seist in Deinem Wort, sodass du Recht habest in Deinem Richten.
7. Ja, in Sünde wurde ich gezeugt, und in Sünde empfing mich meine Mutter.
8. Ja, Wahrheit verlangst Du im Inneren; deshalb lass mich Weisheit im Verborgenen erkennen.
9. Reinige mich mit Ysop, damit ich rein werde; wasche mich, damit ich weißer als Schnee werde.
10. Lass mich von Freude und Jubel hören, damit die Knochen, die Du zerschlagen hast, sich freuen.
11. Verbirg Dein Gesicht vor meinen Sünden, lösch’ alle meine Missetaten aus!
12. Schaffe in mir ein reines Herz, Gott, und erneuere einen aufrichtigen Geist in mir!
13. Verwirf mich nicht von Deinem Angesicht, und nimm nicht Deinen Heiligen Geist von mir!
14. Gib mir die Freude Deiner Rettung zurück, und mit willigem Geist stütz’ mich!
15. Übeltäter lehre ich fortan Deine Wege, und Sünder sollen zu Dir umkehren.
16. Rette mich vor Blutschuld, Gott, Gott meiner Rettung, meine Zunge singe von Deiner Gerechtigkeit!
17. Mein Herr, öffne meine Lippen, und mein Mund soll Dein Lob verkünden.
18. Denn keine Opfer begehrst Du von mir, auf dass ich sie gebe, noch willst Du Ganzopfer.
19. Die Opfer Gottes sind ein gebrochener Geist; ein gebrochenes und gedrücktes Herz verschmähst Du nicht, Gott.
20. Nach Deinem Willen erweise Zion Gutes: Bau’ die Mauern von Jerusalem wieder auf!
21. Dann wirst Du auch Gefallen an Opfern der Gerechtigkeit haben, an den Brand- und den Ganzopfern; dann sollen Stiere auf Deinem Altar dargeboten werden.