1. Dem Sangmeister auf dem Machalat, ein Maskil von David.
2. Der Gottlose sagt in seinem Herzen: „Es gibt keinen Gott.“ Sie bringen Korruption und tun Unrecht, keiner tut etwas Gutes.
3. Gott schaut hinunter vom Himmel auf die Menschen um zu sehen, ob es einen Verständigen gibt, der Gott sucht.
4. Aber alle sind abgewichen, allesamt sind sie korrupt, keiner tut Gutes, nicht einmal ein einziger.
5. Wissen sie denn nicht, diese Übeltäter, die Mein Volk verzehren, als äßen sie Brot, und Gott nicht anrufen?
6. Von Furcht werden sie dort ergriffen werden, einer beispiellosen Furcht, denn Gott verstreut die Knochen deiner Umlagerer. Du beschämst sie, denn Gott hat sie verworfen.
7. Möge die Rettung Israels von Zion ausgehen! Wenn Gott die Gefangenschaft Seines Volkes umkehrt, wird Jakob jubeln, wird Israel voller Freude sein.