1. Ein Psalm, ein Lied bei der Einweihung des Tempels, von David.
2. Ich erhebe Dich, Ewiger, denn Du hast mich aufgehoben und ließest es nicht zu, dass meine Feinde über mich jubeln.
3. Ewiger, mein Gott, zu Dir habe ich geschrien, und Du hast mich geheilt.
4. Ewiger, meine Seele hast Du aus der Unterwelt heraufgeholt; Du hast mich am Leben erhalten, damit ich nicht in die Grube hinabfahre.
5. Singt dem Ewigen, ihr Seine Frommen, und dankt Seinem heiligen Namen.
6. Denn Sein Zorn währt nur für einen Augenblick; ist Er aber wohlwollend, gibt es [langes] Leben; wer sich des Nachts mit Weinen legt, wird am Morgen Freude haben.
7. In meiner Sicherheit dachte ich: „Nie werde ich wanken.“
8. Ewiger, dank Deiner Gunst steht mein Berg fest; als Du Dein Antlitz verbargst, war ich erschrocken.
9. Ich rief zu Dir, Ewiger, und ich flehte meinen Herrn an:
10. Welcher Gewinn ist in meinem Tod, in meinem Versinken im Grab? Kann Staub Dich rühmen? Kann er Deine Wahrheit verkünden?
11. Ewiger, erhör’ mich und sei mir gnädig; Ewiger, sei mir eine Hilfe.
12. Meine Trauer hast Du in Tanz verwandelt; [die Bänder] meines Sackleinens hast Du gelockert und mich mit Freude gegürtet.
13. Deshalb wird meine Seele Dir singen und nicht stumm sein; Ewiger, mein Gott, Dir will ich für immer danken.