Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Das Hochzeitshandbuch

Eine tiefgründige Auseinandersetzung mit der Jüdischen Hochzeitszeremonie; die Gründe und mystische Bedeutungen jedes einzelnen Schrittes.

Einleitung
Eine jüdische Hochzeit ist viel mehr als eine “Zeremonie” oder ein symbolisches Ritual. Es ist ein spiritueller Prozess, der eine Verbindung der Seelen von Braut und Bräutigam schafft.
Kabbalat Panim - Empfang vor der Chuppa
Braut und Bräutigam halten getrennte Empfänge vor der Chuppa. Warum das so ist, erklären wir in diesem Artikel.
Bedecken - Verschleiern
Eine der bewegensten Moment einer jüdischen Hochzeit ist die "Bedecken"-Zeremonie. Diese Zeremonie sagt viel über die Natur und Wesen der Verpflichtungen zwischen Ehemann und Ehefrau aus.
Die Chuppa - Heiratsbaldachin
Die Vorbereitungen der Braut und des Bräutigams auf die Chuppa; die Atmosphäre die die Zeremonie begleitet, die rechtliche und mystische Tragweite der Chuppa und vieles mehr.
Die Prozession
Das Warum und Wie betreffend der Chuppa Eskorte von Braut und Bräutigam.
Die Verlobung
Die Chuppa ist eine Kombination aus zwei unterschiedlichen und komplexen halachischen Prozessen. Dieser Artikel führt Sie durch den ersten Teil - Kidduschin.
Die Ketuba - Der Heiratsvertrag
Das Verlesen der Ketuba (Heiratsvertrag) dient als kurze Unterbrechnung zwischen den beiden wichtigen Stationen der Chuppa Zeremonie.
Abschluss der Hochzeit
Mit dem Rezitieren der Sieben Segnungen verbindet sich das Paar, ihre Seelen werden Eins.
Jichud Raum
Direkt nach der Chuppa begibt sich das Brautpaar in den “Jichud (Einheits)-Raum”, wo sie ein paar Minuten allein verbringen. Dafür gibt es rechtliche und praktische Gründe.
Hochzeitsempfang
Singen, tanzen und die Feierlichkeit sind der zentrale Punkt des Abendempfangs und wird – von ein paar Unterbrechungen, wenn die verschiedenen Gänge serviert werden, abgesehen - bis zum Tischgebet fortgeführt.
Das Tischgebet
Die Hochzeit schließt mit dem Tischgebet und dem Rezitieren der Schewa Brachot.
Zwei Menschen werden eins, wenn Seelenverwandte zu einer einzigen Seele verschmelzen. Begleiten Sie uns, dieses Streben nach Einheit zu erforschen. Bringen Sie Ihre jüdische Ehe in Einklang mit den zeitlosen Gesetzen und Traditionen des Judentums.

Jüdische Hochzeit: Schritt für Schritt