1. Dem Sangmeister. Ein Psalm von David.
2. Rette mich, Ewiger, vor bösen Menschen, schütze mich vor gewalttätigen Männern,
3. die sich Böses im Herzen ausdenken, jeden Tag Kriege führen.
4. Sie schärfen ihre Zunge wie eine Schlange; Skorpionengift ist immer unter ihren Lippen.
5. Bewahre mich, Ewiger, vor den Händen des Frevlers, schütze mich vor den gewalttätigen Menschen, die meine Tritte zum Sturz bringen wollen.
6. Die Hochmütigen haben mir eine Grube gegraben und Seile ausgelegt, ein Netz ausgebreitet neben dem Pfad, stets eine Falle aufgestellt.
7. Ich sagte zum Ewigen: „Mein Gott bist Du, hör’, Ewiger, auf die Stimme meines Flehens!“
8. Ewiger, mein Herr, Stärke meiner Rettung, am Tag des Waffenkampfes bedeckst Du mein Haupt.
9. Gewähre nicht, Ewiger, dem Bösen seine Wünsche; erfülle seine Pläne nicht, dass sie sich niemals erheben.
10. Das Haupt derer, die mich umlauern, das Unheil ihrer Lippen möge sie bedecken!
11. Möge brennende Glut auf sie fallen, mögen sie ins Feuer stürzen, in Regengruben, damit sie nicht wieder aufstehen!
12. Möge sich der Verleumder nicht im Land festsetzen! Der gewalttätige Mann, Unglück jage ihn zum Sturz!
13. Ich weiß, der Ewige sorgt für Recht für die Armen, für Gerechtigkeit für die Elenden.
14. Die Gerechten danken Deinem Namen; sie sitzen aufrecht vor Deinem Angesicht.