1. Offenbart der Ewige Sein Königtum, erzittern die Völker; die Erde bebt vor Ihm, der über den Cherubim thront,
2. [vor Ihm] dem Ewigen, der in Zion ist, der groß und über alle Völker erhaben ist.
3. Sie preisen Deinen Namen, der groß, ehrfurchtgebietend und heilig ist.
4. Und [rühmen werden sie] die Macht des Königs, der Gerechtigkeit liebt. Rechtschaffenheit hast Du eingeführt; Du hast [die Gesetze von] Gerechtigkeit und Recht bei Jakob gemacht.
5. Erhebt den Ewigen, unseren Gott, und beugt euch vor dem Schemel Seiner Füße nieder; Er ist heilig.
6. Moses und Aaron unter Seinen Priestern und Samuel unter jenen, die Seinen Namen anrufen, sie riefen den Ewigen an, und Er erhörte sie.
7. Er sprach zu ihnen aus einer Wolkensäule; Seine Zeugnisse bewahrten sie und die Verordnungen, die Er ihnen gab.
8. Ewiger, unser Gott, Du erhörtest sie; Du warst ihnen ein vergebender Gott, aber für ihre Untaten brachtest Du auch Vergeltung.
9. Erhebt den Ewigen, unseren Gott, und beugt euch nieder vor Seinem heiligen Berg, denn der Ewige, unser Gott, ist heilig.