Get the best of Chabad.org content every week!
Find answers to fascinating Jewish questions, enjoy holiday tips and guides, read real-life stories and more!
ב"ה

Der Rebbe

Feiere deine Freiheit
Nach einem Brief des Lubawitscher Rebbe, 11. Nissan 5713
Wenn sich Pessach nähert, gedenken wir des großen Ereignisses am Anfang unserer Geschichte: Unser Volk wurde aus der ägyptischen Knechtschaft befreit, damit freie Männer und Frauen die Tora empfangen konnten.
Wege aus der Krise
Kaum hatte die überhastete Flucht aus Ägypten am 15. Nissan 2448 (1312 vZ.) begonnen, geriet das jüdische Volk – Männer, Frauen und Kinder – in eine lebensbedrohende Falle.
Ma Nischtana?
Band 1, Seite 244-246
Ma Nischtana – was hat sich geändert? Die Annordnung der vier Fragen nach dem Brauch von Chabad ist: Matbilin (das Eintauchen der Erdfrüchte), Mazza, Maror (das bittere Kraut) und Messubin (das Anlehnen während der Mahlzeit).
Pessach - Die Kraft in unseren Seelen
Band 3, Seite 966-973
Der Midrasch erzählt, dass bei der Durchquerung des Schilfmeers aus dem Meeresgrund, Meeresbäume wuchsen, an denen Früchte hingen, die die Kinder pflückten und sie den Vögeln gaben, welche die Kinder Israels mit ihrem Gesang begleiteten, als jene ihr Loblieb sangen.
Pessach und der Strom der Zeit
Eine Botschaft des Rebbe
Wahre Freiheit ist Freiheit von Begrenzungen – äußerlich und innerlich; materiell, psychisch und spirituell.
Wichtige Fragen zu Pessach
Wenn Sie diese Fragen schon wissen, brauchen Sie diesen Artikel nicht lesen: "Was ist Maot Chittim?", "Gibt es Bedenken wegen Tiernahrung zu Pessach?" oder "Wann ist der Fasttag der Erstgeborenen?"