1. Dem Sangmeister; ein Psalm von David.
2. Die Himmel erzählen von der Herrlichkeit Gottes; das Firmament verkündet Seiner Hände Werk.
3. Tag für Tag strömt das Wort; Nacht für Nacht zeigt sich Wissen.
4. Da ist keine Äußerung, noch sind da Worte; stumm ist ihre Stimme.
5. Ihr Bogen erstreckt sich über die ganze Welt; ihre Botschaft bis ans Ende der Erde. Er setzte in sie [in die Himmel] ein Zelt für die Sonne,
6. gleich einem Bräutigam, der hervorkommt von seinem Brauthimmel, wie ein starker Mann, der mit Freude die Bahn läuft.
7. Ihr Aufgang ist an einem Ende des Himmels, und ihre Bahn reicht bis an das andere Ende; nichts ist ihrer Hitze verborgen.
8. Die Tora des Ewigen ist vollkommen, und sie stärkt die Seele; das Zeugnis des Ewigen ist bewährt und macht den Toren weise.
9. Die Befehle des Ewigen sind gerecht, und sie erfreuen das Herz; das Gebot des Ewigen ist klar und erleuchtet die Augen.
10. Die Furcht vor dem Ewigen ist rein, und sie besteht für immer; die Rechtssprüche des Ewigen sind wahr, alle miteinander sind sie gerecht.
11. Begehrenswerter als Gold sind sie, auch als das feinste Gold; süßer als Honig oder die Tropfen der Honigwabe.
12. Ja, Dein Diener beachtet sie strikt; ihr Befolgen bedeutet reichen Lohn.
13. Und doch, wem fallen unabsichtliche Verirrungen auf? Läutere mich von verborgenen Sünden.
14. Und auch, halte Deinen Diener von absichtlichen Sünden ab; dass sie bei mir nicht überhand nehmen; dann werde ich unbescholten sein und mich rein von grobem Verstoß halten.
15. Die Worte meines Mundes und das Sinnen meines Herzens seien wohlgefällig vor Dir, Ewiger, mein Fels und mein Erlöser.