1. Ein Michtam von David. Wache über mich, denn Gott, ich habe mein Vertrauen in Dich gesetzt.
2. Ich sage zum Ewigen: „Du bist mein Herr; ohne Dich gibt es nichts Gutes für mich.“
3. Die Heiligen, die auf der Erde sind, und die Mächtigen, ihnen gilt mein Gefallen.
4. Viel seien die Schmerzen jener, die anderen [Göttern] hinterherhasten; ich biete nicht ihre Gussopfer von Blut dar, noch kommen ihre Namen über meine Lippen.
5. Der Ewige ist mein Anteil und mein Becher; Du leitest meine Geschicke.
6. Mir fielen die Lose in eine anmutige Gegend, ja, mir gefällt mein Erbe.
7. Ich segne den Ewigen, der mich beraten hat; auch in den Nächten mahnen mich meine Nieren.
8. Ich setze den Ewigen stets vor mich; da Er zu meiner Rechten ist, wanke ich nicht.
9. Darum freut sich mein Herz und frohlockt meine Seele, und auch mein Fleisch ruht sicher.
10. Denn Du entlässt meine Seele nicht in die Unterwelt, Deinen Frommen lässt Du nicht die Grube schauen.
11. Den Weg des Lebens wirst Du mir bekannt machen, die Fülle der Freuden in Deinem Angesicht, die Annehmlichkeiten Deiner Rechten, für immer.