Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Schoftim

Der Wochenabschnitt
Schoftim Alija Zusammenfassung
In diesem Tora-Abschnitt werden fundamentale Führungsangelegenheiten des jüdischen Volkes behandelt. Es beginnt mit einer Diskussion über Richter und diskutiert später das Konzept der Könige, Propheten und Kohanim (Priester). Viele Gebote werden in diesem Abschnitt eingeführt: Ernennung der Richter; die Pflicht, die Gesetze der Rabbiner und die Worte der Propheten zu befolgen, die Pflichten eines Königs, die Strafe für Meineid, die Kriegsgesetze, und die Durchführungsanweisungen bei ungeklärtem Mord.
Gedanken
Der Monat Elul, Zeit unsere 'Tore' unter Kontrolle zu bringen

Paraschat Schoftim wird stets am Anfang des Monats Elul gelesen - dem Monat, der von Teschuwa (Umkehr) sowie innerer Vorbereitung auf die Hohen Feiertage sowie das kommende Jahr gekennzeichnet ist.
Zuflucht
Es wird Sie vielleicht nicht überraschen, daß unser Zivil- und Strafrecht zu einem großen Teil in der Tora einen Vorläufer hat. Das gilt beispielsweise für den Unterschied zwischen Mord und Totschlag und anderen Tötungsdelikten.
Der König und Sie
Was erwarten Sie von den führenden Politikern Ihres Landes? Das hängt davon ab, in welchem Land Sie leben. In der alten Zeit wurden viele Staaten von Monarchen regiert.
Anleitung
Elul Bräuche in aller Kürze
Hier erklären wir Ihnen den letzten Monat des jüdischen Jahres in aller Kürze. Bräuche und Sitten von weitreichender Bedeutung ...
Gedanken und Einsichten
Sofortige Umwandlung
Der Intellekt will nicht einsehen, dass Reue (aus Liebe) absichtliche Sünden in Verdienst umwandeln kann. Ist es denn möglich, dass Böses sich augenblicklich in Gutes oder Dunkelheit sich in Licht verwandelt?
Feiertag
Elul
Elul, der letzte Monat des jüdischen Jahres, ist auch eine gute Gelegenheit auf das vergangene Jahr zurückzuschauen. „Der König ist im Feld“, sagt ein bekanntes jüdisches Sprichwort und es bedeutet, dass es jetzt viel leichter für uns ist, mit G-tt in Verbindung zu treten.