ב"ה

Sukkot

Anleitung
Wie wird Sukkot eingehalten?
Die grundlegenden Sukkot Traditionen für den schnellen Überblick.
Die Sukka
Während der ganzen sieben Tage des Festes werden alle Mahlzeiten in der Sukka gegessen. Die Mizwa, in der Sukka zu wohnen, zu essen und Zeit zu verbringen, ist insofern einzigartig, als sie den ganzen Menschen betrifft.
Die vier Arten
Eine der besonderen Mizwa am Sukkot sind die „vier Arten“: eine Zitrone, ein Palmzweig, drei Myrthenzweige und zwei Weidenzweige. Wir halten sie eng beieinander, sprechen einen Segen über sie, wie es Sitte ist, und schütteln sie in alle vier Himmelsrichtungen sowie nach unten und nach oben.
Einblicke & Essays
Auf dem Wasser treibend
Mögen Sie Wein? Genießen Sie den ersten Schluck und den feinen Nachgeschmack? Freuen Sie sich über den Geschmack auf der Zunge und die sinnlichen Reize, die der Alkohol auslöst, sobald er im Blut ist?
Was ist in deinem Lulaw versteckt?
Wir sind an die reiche Symbolik im Judentum gewöhnt. An den Ner Tamid, der die Ewigkeit G–ttes symbolisiert. An die Elemente des Pessach-Seders, die Freude, Sorge, Plagen und viele andere Gefühle und Ereignisse symbolisieren.
Heilige Hütte
Warum feiern wir Sukkot unmittelbar nach den Hohen Feiertagen?
Der Standpunkt des Rebbe
Einblicke & Essays
In Hütten sollt ihr wohnen

Es gibt neben dem Sitzen in der Sukka weitere Gebote, welche das Laubhüttenfest bestimmen, trotzdem ist aber dieses Fest nach den Laubhütten benannt, nicht nach den anderen Geboten, wie z.B. nach den Hebens der vier Arten.
Magazin drucken
Neu bei de.chabad.org

Rabbi Jehuda der Prinz

Rabban Schimon ben Gamliel

Rabbi Natan aus Babylonien

Beruria

Rabbi Me-ir

Rabbi Ischmael Ben Elischa

Rabbi Schimon bar Jochai

Rabbi Tarfon

Nachum Ish Gam-Su

Rabbi Elasar ben Asarja

Rabbi Joschua ben Hannanja

Rabbi Elieser ben Hyrkanos

Königin Salome Alexandra

Rabbi Schimon ben Schetach

Zedekia

Chanan Hanichba

König Alexander Jannai

Judith