Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Paraschat Wajakhel

Wochenabschnitt Wajakhel
25. Adar I 5782
Februar 26, 2022

Haftara:
Könige II 11:17 - 12:17
Wajakhel in Kürze

Moses versammelt das Volk Israel und wiederholt das Gebot, den Schabbat zu halten. Er teilt ihnen dann G-ttes Anweisungen bezüglich der Konstruktion des Mischkan (Tabernakels) mit. Das Volk spendet reichlich die benötigten Materialien. Sie bringen Gold, Silber und Kupfer; blau-, lila- und rot-gefärbte Wolle; Ziegenhaar, gesponnenes Leinentuch, Tierhäute, Holz, Olivenöl, Gewürze und Edelsteine. Moses muss ihnen sagen, dass sie nicht mehr geben sollen.

Ein Team weiser Handwerker stellt den Mischkan und sein Mobilar her, beschrieben in den Tora-Abschnitten Teruma, Tezawe und Ki Tisa: Dreilagige Dachabdeckungen; 48 gold-bedeckte Wandbalken, und 100 silberne Grundsockel; den Parochet (Vorhang), der die beiden Säle des Heiligtums trennt, und die Masach (Trennwand), die sich am Eingang befindet; die Arche und ihre Abdeckung mit den Cherubim; den Tisch und sein Schaubrot; die siebenarmige Menora mit dem besonders angefertigten Öl; den goldenen Altar und den Weihrauch, der auf ihm verbrannt wird; das Salbungsöl; den Altar im Freien für die Verbrennungsopfer und alle seine Utensilien; die Gehänge, Pfähle und Grundsockel für den Hof; und das Waschbecken mit dem Podest, das aus Kupferspiegeln hergestellt ist.

Diese Seite in anderen Sprachen