Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Matot-Masej

Der Wochenabschnitt
Matot-Masej in Kürze
Moses vermittelt den israelitischen Stammesältesten die Schwur-Gesetze zur Aufhebung eines Schwures. Die Israeliten bekämpfen Midian, weil es Israel moralisch zerstören wollte. Die Stämme von Reuben, Gad und später auch der halbe Stamm von Manasche bitten darum, das Land, das östlich vom Jordan liegt, als ihren Anteil im Gelobten Land zu erhalten, da es bestes Weideland für ihr Vieh ist. Die 42 Wanderungen und Lager der Israeliten vom Exodus bis zu dem auf der Ebene Moabs gegenüber dem Fluss vom Land Kanaan befindlichen Lager werden aufgezählt.
Gedanken
Der unzerbrechliche Ast

Die Stämme Israels werden in der Thora mit zwei verschiedenen Namen bezeichnet: Schwatim und Matot. Schewet und Mate (Einzahl) sind wörtlich übersetzt Gliedteile des Baumes – Schewet bedeutet „zarter Zweig“, wie er noch an den Baum gebunden ist, und Mate wird mit „fester, trockener Ast, vom Baum bereits abgetrennt“ übersetzt.
Die Tora gehört zum täglichen Leben
Im Hause eines meiner Verwandten gab es einen Familienzwist. Er war ein Vetter, der in Südamerika lebte. Seine Tochter hatte sich in einen jungen Mann verliebt, und die beiden wollten heiraten.
Vorwärts

nser Wochenabschnitt beginnt mit den Worten: Dies sind die Wanderungen der Kinder Israels, und dann werden darin alle Raststätten des jüdischen Volkes während der vierzigjährigen Wüstenwanderung aufgezählt.
Reisen

Wanderungen durch Wüsten oder Kulturen – freiwillig oder unter Zwang – sind Teil der Biografie fast jedes heutigen Juden oder seiner Eltern oder Großeltern. Woher nimmt ein Volk die Ausdauer, diese endlosen, oft tragischen Wanderungen zu überleben?
Die Geschichte der Kabbala
Moses

Der Standpunkt des Rebbe