Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Teruma

Der Wochenabschnitt
Teruma Alija Zusammenfassung
G-tt gebietet den Israeliten, ein Heiligtum zu bauen. Er gibt ihnen die exakten Details, wie sie es konstruieren sollen. Außerdem sagt Er ihnen, wie sie die verschiedenen Instrumente und Gefäße, die darin benutzt werden, herstellen sollen.
Gedanken
Unser Anteil am Schöpfungsplan

Die dieswöchige Parascha heißt Teruma. Teruma bedeutet Spende, da der Mischkan (auch Tabernakel oder Stiftzelt genannt) von den Spenden des Jüdischen Volkes gebaut wurde. Weshalb wird aber die Parascha, in der sich alles um die Wohnstätte G-ttes in dieser Welt dreht, ausgerechnet nach den Spenden von Menschen benannt?
Alles ist ein Wunder
Was würde geschehen, wenn Wasser so notwendig wäre, wie es ist - aber viel seltener? Oder wenn die Schwerkraft stärker wäre, so daß wir uns bei jeder Bewegung mehr anstrengen müßten?
Gold! Gold! Gold!

Das klingt wie ein aufgeregter Ansager bei Olympischen Spielen, nicht wahr? Der Gewinner der Goldmedaille ist der Held und wird gefeiert. Gewiss, Silber und Bronze sind besser als nichts, aber wofür würden Sie sich entscheiden: für Gold, Silber oder Bronze?
Schmot
Teruma - Silberne Schwellen

Am Anfang des Wochenabschnittes steht dreimal das Wort "Teruma": a) "und sie nahmen wir eine Gabe"; b) "welches sein Herz gibt, nehmt meine Gabe; c) "und dies ist die Gabe welche ihr von ihnen nehmt, Gold und Silber und Kupfer".
Mizwot & Traditionen
Der Standpunkt des Rebbe
Arbeit & Lohn
Die Apfelverkäuferin
Eine arme Frau aus guter Familie ging zu Reb Chaim von Sans und klagte, sie habe nicht einmal Geld, um Essen für Schabbos zu kaufen.