Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Masej

Der Wochenabschnitt
Masej in Kürze
Die 42 Wanderungen und Lager der Israeliten vom Exodus bis zu dem auf der Ebene Moabs gegenüber dem Fluss vom Land Kanaan befindlichen Lager werden aufgezählt. Dann lernen wir etwas über die Grenzen des Gelobten Landes und die Fluchtstädte, die einem unabsichtlichen Mörder Exil gewähren.
Gedanken
Die 42 Reisestationen der Jüdischen Seele

Der Baal Schem Tow lehrt uns, daß die 42 Reisestationen des Jüdischen Volkes, wie sie in dieser Parascha aufgezählt werden, sich auch heute noch im Leben eines jeden einzelnen Juden widerspiegeln. Die Geburt ist dabei mit dem unmittelbaren Auszug aus Ägypten zu vergleichen. Von diesem Punkt an durchläuft jeder Jude schließlich 42 Stationen in seinem Leben.
Die Reise macht Spaß
Wann soll Ihre Reise auf Erden zu Ende sein? Die meisten Menschen möchten darüber nicht nachdenken, weil sie glauben, noch viele Jahre zu leben.
Betrachtungen
Städte der Zuflucht

Wie die dieswöchentliche Sidra berichtet (Num. 35), wurde Moses von G-tt aufgegeben, "Städte der Zuflucht" für die Israeliten zu bestimmen, und zwar für die Zeit, wenn sie das Gelobte Land betreten haben.
Bamidbar
Masej - Der wandernde Jude

Es steht im Wochenabschnitt „Dies sind die Wanderungen der Kinder Israels, welche herauszogen aus dem Land Ägypten. Wanderungen steht in der Mehrzahl, d. h. es waren also viele Wanderungen, durch die die Kinder Israels Ägypten verlassen haben.
Der Standpunkt des Rebbe
Exil & Erlösung
Das Problem mit der Dunkelheit
Einmal saß der berühmte Chassid Reb Perez Chein bei einer chassidischen Versammlung mit mehreren Kollegen zusammen.
Einblicke
Der Zweck der Errichtung des Beit HaMikdasch
Eine unterschiedliche Meinung zwischen dem Rambam und dem Ramban in Hilchot Bet HaBechira, nachdem die Mizwa, einen Tempel zu errichten, angeführt wird, schreibt der Rambam.