Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Bo

Wochenabschnitt
Der rechte (und der linke) Weg

Mizwot die mit der rechten Hand ausgeführt werden, sowie Richtlinien für Linkshänder.
Ein Lichtstrahl

Glauben Sie an G-tt? Das reicht nicht. Sie müssen auch an Juden glauben. Seien Sie nicht einmal wegen zynischen Juden zynisch.
Zeit genug
Die Zeit ist nichts Künstliches. Wie der Wochenabschnitt Bo zeigt, handelt das erste Gebot von unserem Zeitbewusstsein und von unserem Umgang mit der Zeit.
Stolz und kühn als Juden

Die dieswöchige Sidra enthält die markigen Worte (Exodus 10, 3): "Moses und Aaron kamen zu Pharao und sagten zu ihm. So hat der Ewige, der G-tt der Hebräer, gesprochen: Wie lange weigerst du dich noch, dich vor Mir zu demütigen? Lass Mein Volk gehen, dass sie Mir dienen!"
Leitgedanke der Woche
Tefillin
Fünf Fragen 3.300 Jahren später

Was sind Tefillin? * Wie alt ist dieser Brauch? * Wo steht in der Bibel, dass man Tefillin anlegen soll? * Wer legt Tefillin an? * Was haben Tefillin mit Bar Mizwa zu tun?
Frage und Antwort
Gibt es einen historischen Beweis dafür, dass die Juden in Ägypten waren?

Es gibt eine Vielzahl archäologischer Funde, die beweisen, dass die Juden im alten Ägypten waren.
Der Auszug
Spring!

Gehen oder Laufen impliziert einen Ortswechsel, daher ist dies eine Veränderung, die von der ursprünglichen Position abhängt und von ihr vorggeben wird. Ein Sprung jedoch, bei dem beide Füße den Boden verlassen, bedingt einen Bruch mit der Vergangenheit...