ב"ה

Wa'era

Wochenabschnitt
Was ist mit dem Glauben geschehen?

Aber hatten sie nicht gerade noch geglaubt? Warum verschlossen sie plötzlich ihre Ohren? Was wurde aus dem "Einmal ein Gläubiger, immer ein Gläubiger"?
Ist G-tt rachsüchtig?

Warum war G-tt so hart zu den Ägyptern? Wenn er sein Volk aus der Knechtschaft befreien wollte, hätte er es doch einfach herausholen können, auch ohne Gewaltanwendung! Warum ist die Tora, G-ttes Plan für ein richtiges Leben, so gewalttätig?
Feuer und Eis

Die zehn Plagen sollten nicht nur der ägyptischen Wirtschaft schaden, sondern auch ein Mittel der spirituellen Erneuerung für die Juden sein.
Wissen und Glauben vereint

Am Ende der vorwöchigen Sidra lesen wir (Exodus 5, 22) von Moses' Einwand gegen G-tt: "Warum hast Du Schlechtes diesem Volke gebracht?" Die Dynamik der Frage ist diese: Wie konnte ein Auftrag, der von G-tt ausging, ... dem jüdischen Volke Schaden bringen?
Leitgedanke der Woche
Frage und Antwort
Wie kann ich wissen, dass ich wirklich glaube?

Kürzlich habe ich mir Gedanken gemacht über die Begriffe "G-tt", "Existenz" und "Tod" - dem ich doch aller Wahrscheinlichkeit nach eines Tages begegnen werde. Mir war nicht so wohl beim Gedanken, dass ich eines Tages einfach nicht mehr hier sein werde.
Essay der Woche
Meine "High-Society-Synagoge"

Ich gestehe, ich bin intolerant. Und manchmal anderen gegenüber voreingenommen. Ich beurteile Menschen nach ihrem Aussehen, nach ihrem Gang, anhand ihrer Art, zu reden - und aufgrund einer unermeßlichen Fülle weiterer Bilder, die sich in meinem Geist zu ihnen zusammensetzen.
Geschichte der Woche
Der sture Rabbi
Im alten Tunesien bestimmte der Bey, der oberste Herrscher, wer sich um ein öffentliches Amt bewerben durfte. Das galt auch für alle Positionen in der jüdischen Gemeinde.