Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Wajischlach

Der Wochenabschnitt
Wajischlach Alija Zusammenfassung
Im Tora-Abschnitt dieser Woche kehrt Jakob nach Canaan zurück, obwohl er Angst vor seinem Bruder Esau hat. Sie treffen sich und schließen Frieden. Nachdem Jakob mit einem Engel ringt, wird sein Name geändert: Er heißt jetzt Israel. Jakobs Tochter Dina wird vom Prinzen von Schechem entführt. Simeon und Levi zerstören die Stadt Schechem und befreien Dina. Rachel stirbt im Kindbett während Jakob zwölfter Sohn, Benjamin, zur Welt kommt. Isaak stirbt.
Betrachtungen
Flüchtlinge alle

Unsere Weisen sagen: "Das Leben unserer Patriarchen ist Anleitung für ihre Nachkommen" (Nachmanides zu Gen. 12, 6; Tanchuma zu Lech Lecha, Kap. 9).
Gedanken
Das Verbot vom Genuß der Spannader, ein Merkzeichen der Geula

Dem Sefer Hachinuch folgend enthält das gesamte Buch Bereschit drei Gebote, welche sind: Die Mizwa, fruchtbar zu sein und sich zu vermehren (in Paraschat Bereschit), die Mizwa der Beschneidung (in Paraschat Lech Lecha) und die Mizwa des Verbotes, die Spannader eines Tieres zu essen (in Paraschat Wajischlach).
Warum hasst Eisaw seinen Bruder Jaakow?

Das Böse existiert, weil es viel mächtiger ist als das Gute. Gibt es einen guten Menschen auf der Welt, der so stark liebt, wie ein böser Mensch hasst? Kann ein Licht so hell sein, wie die Finsternis dunkel ist? Wurde ein Akt der Güte jemals mit so viel Kraft und Wucht vollzogen wie ein Akt der Grausamkeit?
Leitgedanken
"Und du sprachst: Ich will dir gewiss Gutes tun"
Unser Leitgedanke zu Wajischlach
Ende des Lebens
Bibliothek
Das Trösten des Trauernden

Es gibt drei Gelegenheiten, bei denen wir mit den Trauernden in Kontakt kommen. Jede dieser Gelegenheiten hat ihr eigenes Protokoll.
Fragen zum Judentum