Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.
ב"ה

Jitro

Der Wochenabschnitt
Jitro in Kürze
Moses' Schwiegervater, Jitro, hört, dass G-tt für die Kinder Israels große Wunder bewirkt hat, und kommt von Midian zum Lager der Israeliten. Die Kinder Israels schlagen ihr Lager am Berg Sinai auf. Am 6. Siwan versammelt sich das ganze Volk am Fuß des Bergs Sinai. G-tt proklamiert die Zehn Gebote.
Betrachtungen
Die g-ttliche Ethik von Sinai

Das zentrale Thema der dieswöchigen Sidra ist Mattan Tora, ein Ereignis, das uns alle immer wieder begeistern und anfeuern muss, im Einklang mit dem Dictum des "Alten Rebben", der die Tora als eine "zeitgemäße" Quelle der Anfeuerung und Belehrung für jeden Juden bezeichnet hat.
Gedanken
Dem Judentum Bedeutung verleihen

Wenn G-tt sein neues, auserwähltes Volk für sich einnehmen wollte, warum erwähnte er dann den Exodus? Ist die Erschaffung des Himmels und der Erde nicht eine größere Leistung, die mehr Eindruck gemacht hätte?
Wessen Tora ist das eigentlich?

„Rabbi, die Tora wurde vor sehr langer Zeit geschrieben. Ihre Gebote waren nie für die moderne Zeit gedacht, für aufgeklärte Menschen mit moderner Technik.“ Diese Perle der Weisheit wurde mir zum letzten Mal vor einigen Wochen während einer Diskussion über die Tora und ihre Gebote an den Kopf geworfen.
Leitgedanken
Feiertag
Tu BiSchwat
Wann haben Sie zum letzten Mal einem Baum ein fröhliches Neujahr gewünscht? Der 15. Tag des hebräischen Monats Schwat wäre eine gute Gelegenheit dafür.
Die Tora
Warum wird der Mensch mit dem Baum verglichen?

Die Tora schreibt: „Der Mensch ist wie der Baum des Feldes“. (Deut. 20:19) Das jüdische Volk wurde oft mit verschiedenen Bäumen verglichen. Was können wir von den Bäumen lernen?
Der Standpunkt des Rebbe