ב"ה

Wa'era

Wochenabschnitt
Dies ist der Zeitpunkt – verpasst ihn nicht!

Die dieswöchentliche Sidra führt einen Teil der Plagen auf, mit denen die Ägypter bestraft wurden, womit dann der Auszug der Israeliten aus Ägypten schnell herbeigeführt wurde. Einer der wesentlichsten Aspekte dieses Auszuges ist die Hast und Eile, mit der er sich vollzog.
Es gibt noch Unterschiede
Ist es nicht seltsam, daß wir in unserer modernen Zeit Unterschiede um so mehr verwischen, je mehr wir die Rechte und die Religion anderer respektieren?
Hatten die Ägypter eine Wahl?

Vierhundert Jahre bevor die Juden Ägypten verließen, sagte G-tt Awraham und seinen Nachfahren die Knechtschaft und die Befreiung voraus.
Leitgedanke der Woche
24. Tewet
"Wo bist du?"

Der 24. Tewet ist der Jahrzeitstag des "Alten Rebben" – das ist R. Schneur Salman, der Begründer des ChaBaD-Lubawitsch-Chassidismus. Die heutige Betrachtung stützt sich auf eine seiner scharfsinnigen Erklärungen.
Das Gebet
Wenn man mit G-tt spricht

Im Allgemeinen benutzen wir unsere Kommunikationsfähigkeit dazu, anderen unsere Bedürfnisse mitzuteilen oder die Bedürfnisse anderer zu beantworten. Normalerweise wird dabei an ein nützliches Ziel gedacht, wie z.B. bestimmte Informationen zu bekommen, um etwas zu bitten.
Frage und Antwort
Warum gibt es so viele Verbote am Schabbat?

Ich liebe zwar das Erleben am Schabbat, besonders das Kerzenzünden und den Kiddusch, aber warum gibt es so viele Einschränkungen, z.B. nicht Auto fahren, keine Musik hören, keine Unterhaltungen am Telefon führen, nicht einmal seine E-Mail abrufen!
Geschichte der Woche
Der Schatz im eigenen Haus
Reb Jizchak von Krakau wollte für seine Gemeinde eine neue Synagoge bauen, aber ihm fehlte das Geld.