Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Der Wochenabschnitt

Ki Tawo in Kürze
Deuteronomium 26:1–29:8
Moses weist das Volk Israel an: "Wenn ihr in das Land geht, das G-tt euch als ewiges Erbe gibt, und es bevölkert und kultiviert, bringt Bikurim (die ersten reifen Früchte eurer Obsthaine) zum Heiligen Tempel und bezeugt eure Dankbarkeit für alles, was G-tt für euch getan hat." Unsere Parascha enthält auch die Gesetze des Verzehnten, das den Leviten und den Armen gegeben wird. Der zweite Teil von Ki Tawo besteht aus der Tochacha (Schelte).
Zusammenfassung
Die Israeliten sollen ihre ersten Früchte zum Tempel bringen und alle Zehnten den korrekten Empfängern geben. Moses erklärt die Verkündigungen über jene Segnungen und Flüche vom Berg Gerisim und Ebal, sobald das jüdische Volk das Land Israel betritt. Moses erläutert detailliert alle zu erhaltenden Segnungen beim Befolgen der Tora-Gebote, aber auch alle zu erwartenden Kalamitäten bei deren Nichtbeachtung.
Haftara in Kürze
Die Haftara dieser Woche ist die sechste der sieben "Haftarot der Tröstung". Diese sieben Haftarot beginnen am ersten Schabbat nach Tischa beAw und enden vor Rosch Haschana.
Parascha mit Raschi
Lesen Sie den aktuellen Wochenabschnitt der Tora im hebräischen Original. Jeder Wochenabschnitt ist in sieben Teile aufgeteilt - entsprechend den sieben Tagen der Woche. Am Schabbat lesen wir alle sieben Teilabschnitte zusammen.