Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Betrachtungen für die Woche

Tefillin aktuell
Zum Thema "Tefillin" sei heute, zusätzlich zu den vor einigen Wochen (zur Sidra Reeh) gebrachten Bemerkungen, weiteres ausgeführt, unter spezifischer Bezugnahme auf die derzeitige allgemeine Lage in der Welt.
Der Aufschrei des Prinzen
Ein König hatte einen einzigen Sohn, den er sehr liebte. Der Prinz hatte eine gute Erziehung genossen, und Vater und Sohn beschlossen, der Sohn solle andere Länder bereisen, um so seine Studien weiter auszudehnen und auch andere Sitten und Bräuche kennenzulernen.
Im ersten Teil der dieswöchigen Sidra befasst sich die Tora mit der Mizwa und dem Vorgang des Darbringens der "Bikurim", der "ersten Früchte" jedes Jahres.
Gegenseitige Liebe
Zu Beginn der dieswöchigen Sidra spricht die Tora von den Bikurim, den ersten reifen Früchten, die alljährlich und individuell in das Heiligtum gebracht werden mussten, als Ausdruck des Dankes an G-tt für das Geschenk des Landes Israel.
Tue, was du predigst
Die ethische Persönlichkeit muss sich bemühen, ihr Eigenleben, ihr tägliches Verhalten in völliger Harmonie mit ihren Überzeugungen zu gestalten, so dass dieser Mensch genau nach der Norm von Moral und Ethik lebt, die er sich gesetzt hat.
Zwei wesentliche Wunder
Am Anfang der dieswöchigen Sidra gibt die Tora den Wortlaut der Erklärung, die im Tempel beim Darbringen der Erstlinge des Bodenertrages auszusprechen war.