Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Tasria-Mezora

Der Wochenabschnitt
Tazsia-Mezora Alija Zusammenfassung
In diesem Tora-Abschnitt werden hauptsächlich verschiedene Formen von Zaraat-Ausschlag beschrieben. Sie entstehen, wenn wir Klatsch verbreiten, was verboten ist. Außerdem werden bestimmte Kleidungs-Verfärbungen beschrieben, die "Kleidungs-Zaraat" darstellen. Weiter wird in diesem Tora-Abschnitt beschrieben, wie ein Mensch mit Zaraat rituell gereinigt wird. Auch geht es um die Symptome und Gesetze von "Haus-Zaraat". Es folgt eine Diskussion verschiedener ritueller Unreinheiten einschließlich der Gesetze der menstruierenden Frau.
Gedanken
Mit größter Nächstenliebe beurteilt

Der Doppelabschnitt Tasria-Mezora handelt von einem Leiden, das sich als schlimmer Hautausschlag äußert und Zara'at genannt wird. Als Ursache von Zara'at wird unter anderem "Laschon Hara", d. h. üble Nachrede anderen Menschen gegenüber, gesehen.
Bevor Sie zu stolz werden
Menschen glauben gerne, sie seien den anderen Geschöpfen auf Erden überlegen. Auf grafischen Darstellungen steht das herrliche Wesen namens Mensch ganz oben auf der Leiter, und die niederen Kreaturen befinden sich unter ihm.
Erneuern Sie Ihr Abonnement
Vor einiger Zeit wurde ein beliebter Roman mit dem Titel "Ein Spaziergang in den Wolken" verfilmt. Für Hollywood war es ein kleiner Film ohne Spezialeffekte, Autojagden, exotische Drehorte und raffinierte Kulissen, die mehr kosten, als Paraguay an Staatseinnahmen verbucht.
Das Wunder Frau

Es geschieht 250 Mal in der Minute, fast 15 000 Mal jede Stunde. Es geschieht nach Jahren der Mühe und Erwartung oder „zufällig“.
Leitgedanken
"Der Priester gebietet ihm, Zedernholz ... zu nehmen"
Unser Leitgedanke zu Tasria-Mezora
Vermischtes
Die Gesetze des Segensspruches über einen blühenden Obstbaum

Wenn jemand einen blühenden Obstbaum das erste Mal zur Blütezeit im Monat Nissan (April/Mai) sieht, spricht man diesen Segensspruch.
Magazin drucken
Neu bei de.chabad.org