Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Teruma

Der Wochenabschnitt
Teruma in Kürze
Das Volk Israel wird aufgefordert, dreizehn Materialien zu spenden. Auf dem Gipfel vom Berg Sinai bekommt Moses genaue Anweisungen, wie er diese Wohnstatt für G-tt bauen soll. Im inneren Raum des Heiligtums ist hinter einem kunstvoll gewebten Vorhang die Bundeslade, die die Steintafeln mit den eingravierten Zehn Geboten enthält.
Gedanken
G-ttes Haus bauen
„Sie sollen mir ein Heiligtum bauen, und ich werde unter ihnen wohnen“ (Exodus 25:8). Unsere Weisen sagen, G-tt habe die Welt erschaffen, weil er „sich eine Wohnung auf der unteren Ebene wünschte“.
Ein Kämpfer gegen den Krebs
Die Tora ist real, solide und die unveränderliche Verkörperung der Wahrheit. Aber sie betritt auch die Ebene der Fantasie. Wie ist beides zugleich möglich?
Betrachtungen
Eine Münze aus Feuer

Der Monat Adar hat soeben angefangen. Solange das Bet Hamikdasch (der heilige Tempel) bestand, wurden jedes Mal zu dieser Jahreszeit Bekanntmachen erlassen, die sich auf die Steuer des Halben Schekel bezogen, der von jedem erwachsenen männlichen Juden erhoben wurde.
Leitgedanken
Mizwot & Jüdische Bräuche
Frauen in der Synagoge?

Rabbi, sie haben die geschlechtsspezifische Ausgrenzungspraktik lange genug betrieben. Was möglicherweise für das alte Babylonien und das mittelalterliche Europa gut war, passt doch nicht in die heutige Welt, wo wir nach Gleichberechtigung und Fördermaßnahmen zugunsten benachteiligter Gruppen streben.
Essays
Einfachheit 2.0

Vor dem 20. Jahrhundert bestand das „soziale Netzwerk“ darin, dass Leute uns besuchten oder dass wir sie besuchten. Damals reiste man zu Fuß oder im Wagen, manchmal tage- oder wochenlang.
Der Standpunkt des Rebbe