ב"ה

Chaje Sara

Wochenabschnitt
Was ist auf Deiner Geschäftskarte?

Kein Name, keine Identität, keine Selbstdarstellungen, wie z.B. "mein Harvard Abschluss 1986 und Yale 1989, - ich habe die Hungernden in Albanien 1997 unterstützt und am Marsch für Obdachlose 2000 teilgenommen, ich spiele Golf, um die Hadassa-Gruppe zu unterstützen."
Der seltsamste Schidduch

'Gegenseitige Anziehung' - aber wie gegenseitig können glücklich verheiratete Paare sein? Nehmen wir Jizchak und Riwka. Oder G-tt und unsere Welt.
Ist allein Vernunft die Basis?

Aus der dieswöchentlichen Sidra entnehmen wir, dass Abrahams zwei Söhne, lsaak und Ischmael, verschiedene Wege gingen; der eine war das nächste Glied in der Kette der Stammväter des jüdischen Volkes, der andere wurde zum Ahnherr der arabischen Stämme.
Leitgedanke der Woche
"Und Awraham gab alles, was er hatte"
Unser Leitgedanke zu Chaje Sara
Mizwa Minute
Die jüdische Hochzeit
Wir können die jüdische Hochzeit mit einem Wandteppich vergleichen. Die vielen biblischen, historischen, mystischen und rechtlichen Fäden sind zu einem Bild zusammengewebt worden.
Der Bund der Ehe
Heiraten - wozu?
Gibt es einen vernünftigen Grund so einen drastischen Schritt zu gehen und sich lebenslänglich an einen Anderen zu binden? Wahrscheinlich nicht. Aber unsere Seele handelt eben nicht immer nach unserem rationalen Verstand.
Frage & Antwort
Warum ist es wichtig jüdisch zu heiraten?

Jeder Mensch wurde in dieser Welt mit einer Mission beauftragt, die er erfüllen muss. Die Mission eines Juden entspricht nicht der eines Nichtjuden.
Essay der Woche
Die Zehn Gebote der Ehe

Das Konzept der Ehe besteht im Judentum nicht nur zwischen Männern und Frauen, vielmehr wird unser gesamtes Verhältnis zu unserem Schöpfer als eine Ehe betrachtet.