Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Elul Studium

Der König auf dem Feld
Elul ist der letzte Monat des Jahres, eine Zeit der guten Vorsätze. Wir verbessern, was noch nicht vollkommen ist.
Tschuwa - Die Macht der Reue
Der Rambam schreibt: Tschuwa bringt jene näher zu G-tt, die sich von ihm entfernt haben. Vor seiner Reue gilt der Sünder als unwürdig vor G-tt. Nach seiner Reue wird er geliebt und steht G-tt nahe wie ein Freund. Ist das nicht erstaunlich?
Seelen im Regen
Wenn G-tt „vollkommen“ ist, so wie es das Judentum sagt, was bewegte ihn dazu, die Welt zu erschaffen? Welchen Mangel wollte er ausgleichen?
Der Eintritt des Geliebten
Die chassidischen Meister erklären den Namen des Monats Elul als Akronym von „ani ledodi wedodi li“ – „Ich bin meines Geliebten und mein Geliebter ist mein“.
G-tt und der Wahlkampf
Ein US-Präsident wird alle vier Jahre gewählt, ein Wiener Gemeinderat alle fünf Jahre. Diktatoren bleiben in Amt, solange sie ihre Generäle zufrieden stellen (oder einschüchtern) können.
Gesegnet seiest du!
Du wirst in einen kleinen Raum gebracht, in dem die Zeit Jahrhunderte stillgestanden hat. Die Flamme einer Öllampe flackert auf dem Tisch; heilige Bücher bedecken jeden Quadratzentimeter der Wände.
Der Monat Elul
Der jüdische Monat vor den hohen Feiertagen (Rosch Haschana und Jom Kippur) trägt den Namen Elul. Obwohl die Namen der Monate babylonischen Ursprungs sind, wird ihnen in den Sefarim (den jüdischen Werken) oft auch eine mystische Bedeutung beigemessen.
Wie man in Form kommt
Sportler müssen sich so auf ihren Wettkampf konzentrieren, dass nichts sie ablenken kann. Auch wir sind in diesem Zustand am produktivsten.
Warum sagen wir LeDavid Haschem Ori (Psalm 27) während des Monats Elul?
Die früheste Erwähnung des Brauchs scheint das Werk Sefer Shem Tov Katan des Kabbalisten Rabbi Binyamin Benish Cohen zu sein, das 1706 veröffentlicht wurde.