Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Der Wochenabschnitt

Wajelech in Kürze
Deuteronomium 31:1–30
Die Parascha von Wajelech ("Und er ging") schildert die Ereignisse an Moses' letztem Lebenstag. "Ich bin heute 120 Jahre alt", sagt er dem Volk, "und Ich kann nicht mehr hinaus- und hineingehen". Die Mizwa des Hakhel (Versammlung) wird dem Volk gegeben. Wajelech endet mit der Voraussage, dass das Volk Israel sich von seinem Bund mit G-tt abwenden und deshalb Er Sein Gesicht vom Volk abwenden wird.
Zusammenfassung
Die Parascha von Wajelech schildert die Ereignisse an Moses' letztem Lebenstag. Moses überträgt die Führungsposition auf Joschua und schreibt eine Tora-Rolle, die er den Leviten übergibt. Moses gebietet den Israeliten, sich nach jedem Schabbatjahr zu versammeln.
Haftara in Kürze
Der Schabbat zwischen Rosch Haschana und Jom Kippur heißt Schabbat Schuwa oder "Schabbat der Rückkehr (Reue)“. Der Name bezieht sich auf die Anfangsworte der Haftara dieser Woche, "Schuwa Israel – Kehre zurück, oh Israel". Diese Haftara wird zu Ehren der Zehn Tage der Reue (der Tage zwischen Rosch Haschana und Jom Kippur) gelesen.
Parascha mit Raschi
Lesen Sie den aktuellen Wochenabschnitt der Tora im hebräischen Original. Jeder Wochenabschnitt ist in sieben Teile aufgeteilt - entsprechend den sieben Tagen der Woche. Am Schabbat lesen wir alle sieben Teilabschnitte zusammen.