Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Der Wochenabschnitt

Schlach in Kürze
Numeri 13:1–15:41
Moses schickt zwölf Spione zum Land Kanaan. Sie kommen nach vierzig Tagen zurück und tragen ein riesiges Traubenbündel, einen Granatapfel und eine Feige. Damit bringen sie den Bericht zurück, dass das Land üppig und fruchtbar ist.
Zusammenfassung
Moses schickt Spione nach Kanaan. Außer Joschua und Caleb bringen alle einen furchterregenden Bericht. Das Volk fürchtet sich und rebelliert. G-tt bestimmt, dass die Israeliten 40 Jahre in der Wüste bleiben müssen, bevor sie nach Kanaan einziehen können. In dieser Zeit werden alle Männer im Alter zwischen 20 und 60 Jahren sterben. Viele Israeliten versuchen, einseitig nach Kanaan vorzudringen, werden aber von den Kanaanitern niedergemetzelt. Dann werden verschiedene Gesetze behandelt: Trank-Opfer, "Challa" (der Teil des Teiges, der dem Kohen [Priester] gegeben wird), bestimmte Sünden-Opfer und die Mizwa der Zizit. Ein Jude entheiligt den Schabbat und wird hingerichtet.
Haftara in Kürze
Hier lesen wir, dass Joshua Spione nach Jericho schickt, bevor die Israeliten in das Heilige Land einmarschieren. Das erinnert an den Tora-Abschnitt dieser Woche. Darin werden die 12 Spione, die Moses zum Erkunden des Heiligen Landes geschickt hatte, besprochen.
Parascha mit Raschi
Lesen Sie den aktuellen Wochenabschnitt der Tora im hebräischen Original. Jeder Wochenabschnitt ist in sieben Teile aufgeteilt - entsprechend den sieben Tagen der Woche. Am Schabbat lesen wir alle sieben Teilabschnitte zusammen.