Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Über Rosch Haschana

Die zwei Tage von Rosch Haschana
Rosch Haschana ist ein zweitägiges Fest am ersten und zweiten Tischrei, obwohl die Tora nur einen Tag verlangt (Wajikra 23:24): „Und am siebenten Monat am ersten Tag sollt ihr nicht arbeiten.“
Der Erste Abend
Am ersten Abend von Rosch Haschana, nach dem Ma’ariv-Gebet, ist es Brauch, einander gute Wünsche zu übermitteln: L’schana towa tikasewwe-sechasam l’alter l’chajim towim
An Rosch Haschana werden zwei Torarollen aus dem Schrein geholt. Am ersten Tag lesen wir über die Geburt von Izchak. Am zweiten Tag lesen wir über die Akeda von Izchak.
Hier erfahren Sie in Kürze den Ablauf und die Reihenfolge zum Nachmittagsgebet von Rosch HaSchana und dem Taschlich Gebet.
Es ist Brauch, an Rosch Haschana tagsüber nicht zu schlafen und stattdessen in der Torah zu lesen oder Tehilim zu rezitieren.
Die Gebete und ihre Reihenfolge am zweiten Tag von Rosch Haschana sind gleich wie am ersten Tag, abgesehen von der Torahlesung und der Haftara.