Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.

Waetchanan

Der Wochenabschnitt
Waetchanan in Kürze
Moses sagt dem Volk Israel, wie er G-tt gebeten hat, ihn in das Land Israel ziehen zu lassen, aber G-tt hat es ihm nicht erlaubt. Moses fährt in seinem "Rückblick der Tora" fort. Dann werden die Zehn Gebote sowie die Verse des Schma Jisrael wiederholt.
Gedanken
Die Motive eines guten Hirten

Die Parascha Waetchanan beginnt mit der innigen Bitte von Moses an G-tt, ihn in das Land Israel kommen zu lassen. Der Begriff "Waetchanan" bedeutet indes soviel wie, "ich habe darum ersucht", so wie geschrieben steht, "ich habe G-tt darum ersucht ... bitte lasse mich überqueren und das gute Land jenseits des Jordan erblicken".
Wirklichkeit
Im Wochenabschnitt Waetchanan ist die Schma Jisrael enthalten, das grundlegende Gebet der jüdischen Liturgie. Wenn ein Jude die Schma Jisrael rezitiert, erklärt er nicht bloß, dass es nur einen G-tt gibt, sondern auch, dass die gesamte Existenz mit G-tt eins ist.
Betrachtungen
"G-tt verlangt das Herz"

In der dieswöchigen Sidra kommen die Worte des Schma Jisrael vor, die als ein wesentlicher Bestandteil in unsere tägliche Gebetsordnung eingegangen sind. Der erste Absatz des Schma Jisrael handelt von der Liebe zu G-tt.
Der 9. Aw - Tischa BeAw
Was geschah am Neunten Aw?
Am 9. Aw (Tischa beAw) gedenken wir einer ganzen Liste so schlimmer Katastrophen die diesen Tag offensichtlich als verwünscht gelten lassen.
Die Tora
Was ist der sicherste Weg Laschon Hara zu vermeiden?

Lashon Hara ist eine bösartige Sünde, die viel Schaden anrichtet und unzählige Familien und Freundschaften zerstört hat. Der Talmud zählt Personen, „die immer Lashon Hara sprechen“, ...
Exil & Erlösung
Wahre Werte
Ein armer Mann in Odessa hörte von einem fernen Land, dessen Straßen mit Diamanten gepflastert waren, weil Edelsteine dort so zahlreich waren wie Staub.
Der Standpunkt des Rebbe
Magazin drucken
Neu bei de.chabad.org