Was bedeutet es, wenn wir zum Abschluss des Sederabends verkünden „Das kommende Jahr im wiederaufgebauten Jerusalem“? Wollen wir denn die Erlösung erst nächstes Jahr?

Nein, unser Wunsch ist die Erlösung in diesem Moment – und als Folge davon werden wir das kommende Pessachfest schon in Jerusalem feiern.

Rabbi Josef J. Schneersohn (1880-1950)