An einem Montag, den 28 Siwan, 5701 (23. Juni, 1941) kamen der Rebbe und die Rebbezen in den USA an, nachdem sie durch die Gnade des Ewigen auf wundersame Weise dem Holocaust entronnen waren. Der Tag markiert den Beginn bahnbrechender Bemühungen, Tora und jüdisches Wissen allgemein und chassidische Lehren im besonderen zu verbreiten. Dies durch die Einrichtung dreier zentraler Lubawitscher Organisationen unter Führung des Rebben: Merkos L'Inyonei Chinuch (Central Organization For Jewish Education"), Kehot Publication Society und Machne Israel, einer Agentur für Sozialdienste. Kurz nach seiner Ankunft begann der Rebbe damit, seine Anmerkungen zu verschiedenen chassidischen und kabbalistischen Abhandlungen zu schreiben zusätzlich zu einer großen Menge an Responsa zu Torabezogenen Themen. Nach Veröffentlichung dieser Werke war sein Genius in kürzester Zeit bei Gelehrten aus aller Welt anerkannt.