Dass es Dinge gibt, die wir nicht verstehen, liegt auf der Hand. Wie könnte der begrenzte Geist eines von Natur aus subjektiven, sterblichen Wesens, das in Zeit und Raum gefangen ist, die unendliche Weisheit des Schöpfers begreifen? Es ist ein großes Wunder, dass wir überhaupt etwas verstehen.