Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Spirituelle Einblicke

Blüten im Winter?
Ich wohne jedoch leider in Connecticut und alles, was ich sehe, ist Schnee und verlassene Bänke. Viele jüdische Feiertage – ganz gleich wo wir sind – folgen dem klimatischen Zyklus des Heiligen Landes.
Der wahre Genuss
Tu BiSchwat: eine mystische Interpretation
Das Fest Tu BiSchwat - der 15. des jüdischen Monats Schwat, wird in der Bibel nicht erwähnt. Die älteste Referenz finden wir im Talmud, in dem Tu BiSchwat „das neue Jahr der Bäume“ genannt wird.
Ökologie und Spiritualität in der jüdischen Tradition
Ökologie ist eine höchst praktische Teildisziplin der Wissenschaft. Nichts könnte uns mehr „auf den Boden der Wirklichkeit zurückbringen“, als die Bewahrung des Planeten, doch gibt es eine Facette des ökologischen Bewusstseins, die oft übersehen wird – die spirituelle Dimension.
Die Neujahrs-Liste eines Baumes
Tu BiSchwat – der 15. des jüdischen Monats Schwat – ist bekannt als das „Neujahr der Bäume“. Anzunehmen, dass dies eine Zeit ist, in der Bäume sich auf Seelen-Analyse begeben.