Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.

Daily Tehillim - Psalms

Kapitel 79-82

Inhalt anzeigen in :
Psalm 79
Mit diesem Psalm dankt Assaf G-tt dafür, dass Er das Volk verschont hat und Seinen Zorn stattdessen gegen das Holz und die Steine (des Tempels) richtete. Und doch weint er heftig und betrauert die gewaltige Zerstörung: Der Ort, den ausschließlich der Hohepriester – und auch das nur an Jom Kippur – betreten durfte, ist jetzt so verwüstet, dass allein Füchse darin umherstreifen.
1. Ein Psalm von Assaf. Gott, Völker sind in Dein Erbe eingedrungen, haben Dein Heiligtum verunreinigt und Jerusalem zu einem Trümmerhaufen gemacht.
2. Sie haben die Leichname Deiner Diener den Vögeln im Himmel zum Fraß, das Fleisch Deiner Frommen den Tieren der Erde überlassen.
3. Sie haben ihr Blut in ganz Jerusalem wie Wasser vergossen, und niemand ist da, [sie] zu begraben.
4. Wir sind unseren Nachbarn zum Hohn geworden, zum Spott und Gelächter unserer Umgebung.
5. Bis wann, Ewiger, willst Du für immer zornig sein? Brennt Dein Eifer wie Feuer?
6. Gieß Deinen Zorn über die Völker aus, die Dich nicht kennen, über die Königreiche, die Deinen Namen nicht anrufen!
7. Denn sie haben Jakob verschlungen und seine Wohnung verwüstet.
8. Erinner’ Dich nicht unserer früheren Missetaten; lass Dein Erbarmen schnell über uns kommen, denn wir sind sehr tief gefallen.
9. Hilf uns, Gott unserer Befreiung, um der Ehre Deines Namens willen; rette uns und vergib uns unsere Sünden um Deines Namens willen.
10. Warum sollten die Völker sagen: „Wo ist ihr Gott?“ Lass die Völker wissen, vor unseren Augen: die Rache für das vergossene Blut Deiner Diener.
11. Lass das Stöhnen des Gefangenen vor Dich kommen, nach der Größe Deines Armes verschone die Söhne des Todes!
12. Und vergelte unseren Nachbarn in ihrem Schoß siebenfach ihren Hohn, mit dem sie Dich verhöhnt haben, mein Herr!
13. Und wir, wir sind Dein Volk, die Herde auf Deiner Weide; wir werden Dir für immer danken, denn alle Generationen werden von Deinem Ruhm erzählen.

Miriam Magall war eine deutsch-israelische Publizistin. Für Chabad Berlin hat sie in den Jahren von 2014 bis kurz vor ihrem Tod 2017 den Siddur Tehillat Haschem und die Tehillim Ohel Josef Jizchak in modernem Deutsch übersetzt. Die Tehillim sind käuflich bei Chabad Berlin erhältlich.

Psalm 80
Ein ehrfurchtgebietendes Gebet, in dem G-tt angefleht wird, uns wie in früheren Zeiten nahe zu sein.
1. Dem Sangmeister, auf den Schoschanim, ein Zeugnis von Assaf, ein Psalm.
2. Hirte Israels, hör’ zu, der Josef wie eine Herde leitet, der über den Cherubim thront, und zeig’ Dich!
3. Vor Efraim und Benjamin und Menasse weck’ Deine Stärke und komm’ uns zu Hilfe!
4. Gott, führe uns zurück, lass Dein Angesicht leuchten, und wir sind gerettet!
5. Ewiger, Gott der Heerscharen, bis wann raucht noch [Dein Zorn] beim Gebet Deines Volkes?
6. Du hast ihnen Tränenbrot zu essen gegeben und viele Tränen zum Trinken.
7. Du hast uns zum Zank unseren Nachbarn hingestellt, und unsere Feinde verhöhnen uns.
8. Gott der Heerscharen, führe uns zurück und lass Dein Angesicht leuchten, und wir sind gerettet!
9. Einen Weinstock aus Ägypten hast Du gezogen, Völker vertrieben und ihn gepflanzt.
10. Du hast Platz dafür geschaffen, er schlug Wurzeln und füllte das Land.
11. Die Berge wurden von seinem Schatten bedeckt, und seine Äste wurden mächtige Zedern.
12. Er trieb seine Ranken bis ans Meer und seine Setzlinge bis zum Fluss.
13. Warum hast Du seine Zäune gesprengt, sodass jeder Vorübergehende seine Frucht pflücken kann?
14. Abgefressen wird es vom Wildschwein aus dem Wald und abgeweidet von den Tieren des Feldes.
15. Gott der Heerscharen, blick’ hinunter vom Himmel und schau’ und sieh nach diesem Weinstock.
16. Und nach dem Sprössling, den Deine Rechte gepflanzt hat und den Sohn, den Du angenommen hast!
17. Im Feuer verbrannt, abgehauen, vor dem Tadel Deines Gesichts kommen sie um.
18. Möge Deine Hand auf dem Menschen zu Deiner Rechten sein, auf dem Menschenkind, das Du Dir zu eigen gemacht hast.
19. Denn wir werden uns nicht von Dir abwenden; belebe uns, und wir wollen Deinen Namen verkünden.
20. Ewiger, Gott der Heerscharen, kehre zu uns zurück; lass Dein Angesicht leuchten, und wir sind gerettet!

Miriam Magall war eine deutsch-israelische Publizistin. Für Chabad Berlin hat sie in den Jahren von 2014 bis kurz vor ihrem Tod 2017 den Siddur Tehillat Haschem und die Tehillim Ohel Josef Jizchak in modernem Deutsch übersetzt. Die Tehillim sind käuflich bei Chabad Berlin erhältlich.

Psalm 81
Dieser Psalm wurde an Rosch ha-Schana, einem Tag, an dem Israel viele Wunder erlebte, im heiligen Tempel gesungen.
1. Dem Sangmeister, auf der Gitit, von Assaf.
2. Singt fröhlich zu Gott, unserer Stärke; blast das Schofar dem Gott Jakobs.
3. Erhebt eure Stimme in Gesang; spielt auf mit der Trommel, der lieblichen Harfe und der Zither.
4. Blast das Schofar am Neumond, am festgelegten Tag unseres Heiligen Tages;
5. denn es ist eine Satzung für Israel, ein Beschluss des Gottes Jakobs.
6. Er setzte es ein als einen Grundsatz für Josef, als er durch das Land Ägypten zog; ich hörte eine Sprache, die ich nicht kannte.
7. Die Last habe Ich von seiner Schulter genommen; seine Hände wurden vom Topf geholt.
8. In der Not riefst du, und Ich habe dich befreit; [du riefst] im Geheimen, und Ich habe dir mit donnernden Wundern geantwortet; geprüft habe Ich dich an den Haderwassern. Sela.
9. Höre, Mein Volk, und Ich will dich warnen; Israel, wenn du doch auf Mich hören würdest!
10. Keinen fremden Gott sollst du unter dir haben, noch sollst du dich vor einer fremden Gottheit verbeugen.
11. Ich bin der Ewige, dein Gott, der dich aus dem Land Ägypten herausgeführt hat; öffne weit deinen Mund, [sag’ all deine Wünsche], und Ich werde sie dir erfüllen.
12. Aber Mein Volk wollte nicht auf Meine Stimme hören; Israel wollte nicht auf Mich [hören].
13. Daher schickte Ich sie fort wegen des Eigensinns ihrer Herzen, weil sie ihren [bösen] Plänen folgten.
14. Wenn doch Mein Volk Mir gehorchen wollte, wenn Israel doch nur auf Meinen Wegen gehen würde,
15. dann würde Ich schnell seine Feinde unterwerfen und Meine Hand gegen ihre Unterdrücker wenden;
16. jene, die den Ewigen hassen, würden vor Ihm schrumpfen, und die Zeit [ihrer Vergeltung] würde für immer sein.
17. Mit dem feinsten Weizen würde Ich es [Israel] nähren und mit Honig vom Fels sättigen.

Miriam Magall war eine deutsch-israelische Publizistin. Für Chabad Berlin hat sie in den Jahren von 2014 bis kurz vor ihrem Tod 2017 den Siddur Tehillat Haschem und die Tehillim Ohel Josef Jizchak in modernem Deutsch übersetzt. Die Tehillim sind käuflich bei Chabad Berlin erhältlich.

Psalm 82
Dieser Psalm tadelt jene Richter, die Unwissenheit über das Gesetz vortäuschen und ungerecht mit den Armen oder den Waisen verfahren, während sie die Reichen hofieren und ihre Bestechung einstecken.
1. Ein Psalm von Assaf. Gott steht im Rat der Richter; unter den Richtern richtet Er.
2. Wie lange werdet ihr Unrecht richten, und den Übeltätern stets Parteilichkeit zeigen?
3. Schafft Recht dem Bedürftigen und der Waise; verfahrt gerecht mit dem Armen und dem im Elend Lebenden.
4. Rettet den Bedürftigen und den Armen; befreit sie aus der Hand der Bösewichte.
5. Sie wissen jedoch nicht, noch begreifen sie; sie gehen einher in der Dunkelheit, [deshalb] wanken alle Fundamente der Erde.
6. Ich sagte, Engel seid ihr, Mächte, ihr alle.
7. Aber sterben wie ein Mensch werdet ihr, wie jeder Fürst werdet ihr fallen.
8. Auf, Gott, richte die Erde, denn Du besitzt alle Völker.

Miriam Magall war eine deutsch-israelische Publizistin. Für Chabad Berlin hat sie in den Jahren von 2014 bis kurz vor ihrem Tod 2017 den Siddur Tehillat Haschem und die Tehillim Ohel Josef Jizchak in modernem Deutsch übersetzt. Die Tehillim sind käuflich bei Chabad Berlin erhältlich.


Tehilllim Ohel Yoseph Yitzchok, published and copyright by Kehot Publication Society.
© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.

Diese Seite in anderen Sprachen