Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.
ב"ה
Um die Schabbat-Zeiten für Ihren Ort zu sehen,hier klicken

Sonntag 29. November 2020

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
Jüdische Geschichte

In den ersten Jahrzehnten des 5. Jahrhunderts führten Raw Aschi (d. 427 CE) und Ravina I (d.421 CE) eine Gruppe von Amoraim an, welche die große Aufgabe unternahm, den babylonischen Talmud zusammenzustellen – sie sammelten und editierten die Diskussionen, Debatten und Rechtssprüche von hunderten Gelehrten und Weisen, die seit der Zusammenstellung der Mischna, durch Rabbi Juda HaNassi im Jahre 189 CE, stattgefunden hatten. Der letzte der Editoren war Ravina II, der am 13. Kislew des Jahres 4235 (475 CE), nach der Schöpfung, verstarb; nach Ravina II gab es, bis auf den kleinen Teil von Rabbanan Savura’i (476 – 560), keine weiteren Zusätze zum babylonischen Talmud. Das Datum markiert folglich den Punkt, an dem der Talmud „geschlossen“ und die Basis für die weitergehende Exegese der Tora wurde.