Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.
Um die Schabbat-Zeiten für Ihren Ort zu sehen,hier klicken

Dienstag 13. August 2019

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
Jüdische Geschichte

Auf Befehl von König James I von Aragon (Spanien) wurde Nachmanides (Rabbi Moses ben Nachman, 1194-1270) gezwungen an einer öffentlichen Debatte, mit dem zum Christentum konvertierten Pablo Christiani, teilzunehmen, die in Gegenwart des Königs durchgeführt werden sollte. Seine brilliante Verteidigung des Judentums und die Widerlegung von Christianis Anschuldigungen dienten als Basis für viele derartige Debatten, die in den nachfolgenden Generationen abgehalten wurden.
Weil sein Sieg aber eine Beleidigung für die Religion des Königs darstellte, war Nachmanides gezwungen Spanien zu verlassen. Er kam nach Jerusalem, wo er nur eine handvoll jüdischer Familien vorfand, die zudem noch in großer Armut lebten. Er belebte die dortige jüdische Gemeinde. Die Synagoge, die er in der Altstadt baute, ist auch heute noch in Gebrauch, und ist möglicherweise die älteste bestehende Synagoge der Welt.

An diesem Tag wurde das Gebäude 770 Eastern Parkway in Crown Heights, im New Yorker Stadtteil Brooklyn, durch Agudas Chassidei Chabad erworben, damit dieses die Wohnräume, das Arbeitszimmer und das Büro, Jeschiwa, und die Synagoge des sechsten Lubawitscher Rebbe, Rabbi Josef Jizchak Schneersohn (1880-1950), der fünf Monate zuvor in New York angekommen war (nachdem er aus dem von der deutschen Wehrmacht besetzten Warschau errettet worden war), beherbergen konnte. Es diente ebenfalls als Hauptquartier seines Schwiegersohns und Nachfolgers, Rabbi Menachem M. Schneerson, und ist nunmehr die Zentrale des globalen Netzwerks von jüdischen Bildungs- und Hilfsorganisationen Institutionen von Chabad-Lubawitsch.