Get the best of Chabad.org content every week!
Find answers to fascinating Jewish questions, enjoy holiday tips and guides, read real-life stories and more!
ב"ה
Um die Schabbat-Zeiten für Ihren Ort zu sehen,hier klicken

Schabbat 5. Juni 2021

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
Jüdische Geschichte

Führende ägyptische Vertreter erschienen vor Gericht des Alexander des Großen mit der Forderung, dass die Juden das „gestohlene“ Gold und Silber, was sie vor dem Auszug aus Ägypten mitgenommen haben, wieder zurückzahlen sollen. Ein einfacher aber weiser Jude, Gewiha, Sohn des Pesisa, fragte die damaligen jüdischen Weisen um Erlaubnis, einen Gegenbeweis als Verteidigung für die Juden präsentieren zu dürfen.

Gewiha fragte die Ägypter nach einem Beweis, dass die Juden mit ihrem Reichtum geflüchtet seien. „Die Tat steht klar in euer Tora“, erwiderten die Ägypter fröhlich.

„In diesem Fall,“ sagte Gewiha, „berichtet die Tora auch von 600.000 Juden die unrechtmäßig als Sklaven von den Ägyptern für viele, viele Jahre gehalten wurden. So, dann lass uns mal kalkulieren, wie viel ihr uns noch schuldet …“

Das Gericht erlaubte den Ägyptern drei Tage Zeit um eine Gegendarstellung zu liefern. Als sie keinen Gegenbeweis am 25. Nissan erbringen konnten, flüchteten diese und kamen nie wieder zurück.

Zu talmudischen Zeiten wurde dieser Tag als ein kleiner Festtag gefeiert, wo die ägyptische Delegation geflohen ist.

Unter den Millionen Juden, die durch die Römer grausam ermordet wurden, waren die “zehn Märtyrer” - alle große Gelehrte und Führer Israels – an welche in einem besonderen Gebet an Jom Kippur erinnert wird. Drei von ihnen – Rabbi Schimon ben Gamliel, Rabbi Jischmael ben Elischa und Rabbi Chanina S'gan Kohanim – wurden am 25. Siwan ermordet.

Gesetze und Bräuche

Dieser Schabbat ist Schabbat Mewarchim, der Schabbat, der den neuen Monat segnet: ein spezielles Gebet wird rezitiert, welches den Rosch Chodesch des kommenden Monats segnet. Vor der Segnung kündigen wir die exakte Zeit der „Geburt“ des neuen Mondes an.
Es ist Brauch bei Chabad vor dem Morgengebet das ganze Buch der Psalmen zu rezitieren und an dem Schabbat Farbrengen abzuhalten.

Während der Sommermonate, vom Schabbat nach Pessach bis zum Schabbat vor Rosch Haschana, studieren wir jeden Schabbatnachmittag ein Kapitel von Pirkei Awot; diese Woche studieren wir Kapitel drei.