Get the best of Chabad.org content every week!
Find answers to fascinating Jewish questions, enjoy holiday tips and guides, read real-life stories and more!
ב"ה
Um die Schabbat-Zeiten für Ihren Ort zu sehen,hier klicken

Schabbat 3. April 2021

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
7. Tag Pessach
6. Tag des Omer - Jesod schebeChesed
Zähle 7 am Abend
Jüdische Geschichte

Nach einem 7tägigen Disput mit G'tt (am “brennenden Busch”) nahm Moses die Mission, die Kinder Israels aus Ägypten zu führen, auf sich. Er verließ seinen Schwiegervater Jitro, sattelte einen Esel, mit dem er seine Frau und seine Kinder mit sich nahm, und zog gen Ägypten.

Sieben Tage nach dem Auszug aus Ägypten fanden sich die Kinder Israels zwischen der ägyptischen Armee und Kavalerie hinter ihnen und den Fluten des Roten Meeres vor ihnen wieder. Die ganze Nacht stand eine Feuersäule zwischen den Äyptern und den Israeliten. Bei Tagesanbruch befahl G'tt Moses: “Sprich zu den Kindern Israels, dass sie vorwärts gehen sollen!”

Nachschon ben Aminadaw, vom Stamme Judah, war der erste, der bereit war sich in die See zu stürzen; das Rote Meer spaltete sich und “die Kinder Israels gingen auf trockenem Land durch das Meer.” Als die Ägypter ihnen folgten, brachen die Fluten über sie herein. Die Kinder Israels sangen das “Lied des Meeres” in Lob und Dankbarkeit für G'tt.

Gesetze und Bräuche

Am siebenten Tag lesen wir den Teil der Tora, der die Spaltung des Roten Meeres beschreibt und das “Lied des Meeres”, welches die Kinder Israels nach ihrer Rettung durch G'tt sangen, wiedergibt (Schmot 13:17-15:26).

Im Gegensatz zu den anderen Feiertagen wird die verkürzte Version des Hallel (Psalmen 113-118, siehe Siddur) an den letzten Tagen von Pessach gelesen. Der Grund dafür basiert auf einem Midrasch. Die Engel verlangten danach zu singen, als die Ägypter in den Fluten verstarben; aber G'tt sprach zu ihnen: “Die Arbeit meiner Hände ertrank im Meer, und es verlangt euch danach zu singen?”

Morgen ist der siebente Tag des Omer-Zählens, entsprechend dem jüdischen Kalender. Der Tag beginnt mit dem vorhergehenden Abend, so dass Omer für morgen mit Einbruch der heutigen Nacht gezählt werden kann.

“Heute sind es sieben Tage, das ist eine Woche des Omer(-Zählens).”

(Wenn man es nicht ermöglichen kann das Omer während der Nacht zu zählen, so kann man dies am folgenden Tag, bis zum Einbruch der Nacht, nachholen, allerdings ohne die entsprechende Bracha).

Link:
Wie zählt man den Omer?