Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.
To view Shabbat Times click here to set your location

Sonntag 21. April 2019

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
2. Tag Pessach
1. Tag des Omer - Chesed schebeChesed
Zähle 2 am Abend
Jüdische Geschichte

Die schlechte Stadt im Sodom-Tal, inklusive der Städte Sodom, Gemorra, Adma und Sewoim wurden durch G-tt wegen ihrer Schlechtigkeit und Sünden zerstört. Nur Lot, seine Frau und ihre beiden Töchter wurden gerettet. Lot’s Frau schaute sich bei der Flucht verbotener Weise nach den verbrannten Städten um und erstarte sofort zu einer Salzsäule.

Am 16. Nissan im Jahr 2488 nach der Erschaffung der Welt (1273 BCE), sechs Tage nachdem die Kinder Israel unter der Führung von Joschua das heilige Land betreten hatten, stoppte das wundervolle „Brot vom Himmel“. Das Manna hatte die Juden 40 Jahre in der Wüste als Nahrungsquelle gedient.

Am dritten Tag von Esther’s ausgerufenen Fasten (siehe Kalendereintrag vom 13. Nissan) erschient Königin Esther, immer noch in Traustimmung, vor dem König Achaschwerosch – was einen Staatsverstoß gleich kam. Der König aber reichte ihr das königliche Szepter und es wurde ihr gestattet, sich dem König zu nähern. Esther lud ihren König und Haman zu einer privaten Weinparty ein. (Nach einer Meinung des Talmuds war Esthers Plan, gegenüber dem König zu demonstrieren, dass sie sich gut mit Haman verstehen würde. Sie wollte den König eifersüchtig machen und ihn dadurch verleiten, sie beide zu töten. So wäre jedenfalls Haman’s Erlass zunichte geworden.)

Auf der zweiten privaten Weinparty mit König Achaschwerosch und Haman enthüllte Königin Esther ihre wahre Identität und begann für ihr Volk zu bitten. Als der königliche Diener Charwona in Anwesenheit der drei dem König mitteilte, dass Haman einen Galgen für Mordechai gebaut habe, ordnete der König an, Haman sofort an seinem eigenen Galgen aufzuhängen. Dies ermöglichte den Anfang für den Befreiungsschlag der Juden im persischen Reich (siehe dazu Kapitel 7 im Buch Esther).

Gesetze und Bräuche

Im heutigen Abendgebet (Maariv) tauschen wir in der Amida (Stehgebet) eine kleine Gebetsphrase aus. Für weitere Informationen Fragen Sie einen kompetenten Rabbiner oder lesen die Erklärungen im Siddur.

Morgen ist der zweite Tag des Omer-Zählens, entsprechend dem jüdischen Kalender. Der Tag beginnt mit dem vorhergehenden Abend, so dass Omer für morgen mit Einbruch der heutigen Nacht gezählt werden kann.

“Heute sind es zwei Tage des Omer(-Zählens).”

(Wenn man es nicht ermöglichen kann das Omer während der Nacht zu zählen, so kann man dies am folgenden Tag, bis zum Einbruch der Nacht, nachholen, allerdings ohne die entsprechende Bracha).

Link:
Wie zählt man den Omer?