ב"ה
Um die Schabbat-Zeiten für Ihren Ort zu sehen,hier klicken

Mittwoch 30. März 2022

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
Jüdische Geschichte

König Zedekiah war der letzte König aus dem Hause David, der im Heiligen Land herrschte. Er bestieg den Thron im Jahre 434 BCE, nachdem König Nebukadnezar von Babylon den vorherigen König, Jeconiah (Zedekias Neffen), nach Babylonien ins Exil geschickt hatte. 425 BCE rebellierte König Zedekiah gegen die Vorherrschaft der Babylonier, woraufhin diese zur Belagerung von Jerusalem übergingen (am zehnten Tewet des Jahres); im Sommer des Jahres 423 BCE wurde die Mauer Jerusalems durchbrochen, die Stadt erobert, der (Erste) Heilige Tempel zerstört, und das Volk von Judah nach Babylon ins Exil geführt. Zedekiah versuchte durch einen Tunnel, welcher aus der Stadt führte, zu entkommen, wurde aber gefangen genommen; seine Söhne wurden vor seinen Augen getötet und er danach geblendet. Zedekiah wurde in dem königlichen Verließ immer schwächer, bis Nebukadnezar im Jahre 397 BCE verstarb; dessen Sohn, der dann die Herrschaft in Babylon übernahm, ließ ihn (und seinen Neffen Jeconiah) am 27. Adar frei, aber Zedekiah verstarb noch am gleichen Tag.