Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
To view Shabbat Times click here to set your location

Mittwoch 6. Februar 2019

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
Rosch Chodesch Adar I
Gesetze und Bräuche

Heute ist der zweite von zwei Tagen Rosch Chodesch Adar I (dieses Jahr ist ein Schaltjahr wo der Monat "Adar" zweimal vorkommt: Adar I und Adar II) dies bedeutet, dass die besonderen Hinweise für Rosch Chodesch für beide Tage gültig sind.

An diesen Tagen werden besondere Teile zum Gebet hinzugefügt: das Hallel-Gebet (Psalmen 113-118) wird gelesen – in seiner besonderen Form – im Anschluss an das Schacharit-Morgengebet, sowie das Ja'aleh Vejawo-Gebet wird zur Amidah und zum Tischgebet hinzugefügt; das zusätzliche Mussaf-Gebet wird gesagt. Tachanun und ähnliche Gebete werden weggelassen.

Viele begehen Rosch Chodesch mit einer besonders festlichen Mahlzeit, sowie mit der Verminderung der alltäglichen Arbeit. Der letzte Brauch ist vor allem unter Frauen sehr verbreitet, da sie eine besondere Affinität bezüglich Rosch Chodesch haben – da Monate den weiblichen Charakter des Kalenders unterstreichen.

Diese Jahr haben wir ein Schana Meuberet (wörtlich übersetzt ein "schwangeres Jahr") oder ein Schaltjahr im jüdischen Kalender.

Ein jüdisches Schaltjahr kommt 7 Mal in einem 19-Jahr-Zyklus vor und hat 13 Monate, anstatt 12 Monate in einem regulären Jahr. Ein Schaltjahr ist deshalb notwendig, da der jüdische Kalender ein Monatkalender ist und ein Jahr somit aus 354 Tagen besteht. Der Sonnenkalender, den wir heutzutage verwenden, ist ein wenig mehr als 11 Tage länger und hat 365,25 Tage für ein Jahr. Damit unsere Feiertage über die Jahre immer in der gleichen Jahreszeit fallen, fügen wir einen Monat hinzu und nennen ihn Adar I.

Adar I wird vor dem normalen Monat Adar eingefügt, welcher in einem Schaljahr den Namen Adar II bekommt.

Das Purim-Fest, welches in den Monat Adar hineinfällt, wird in einem Schaltjahr im Monat Adar II gefeiert. Den 14. Adar I nennen wir deswegen "Purim Katan" (kleines Purim). So verhält es sich auch mit Geburtstage und anderen Jahres- und Gedenktagen, die alle werden während Adar II begannen werden.