Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
To view Shabbat Times click here to set your location

Dienstag 19. Februar 2019

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
Purim Katan
Jüdische Geschichte

Den Meinungen zufolge, dass Moses am 7. Adar I geboren wurden sei, war heute, acht Tage später, seine Beschneidung.

Gesetze und Bräuche

In einem regulären Jahr, ist am 14. Adar Purim. Am Purim-Fest feiern wir die Errettung des jüdischen Volkes vor der Verschwörung Hamans, der beabsichtigte: “alle Juden, ob jung oder alt, ob Kind oder Frau, an einem einzigen Tag, zu zerstören, zu töten und zu vernichten.”

In einem Schaltjahr - welches zwei Adare hat - wird Purim im zweiten Adar gefeiert. Der 14. Adar I wird somit zu Purim Katan, was "kleines Purim" bedeutet.

Es gibt für diesen Tag keine speziellen Bräuche, es ist aber angebracht, auch an diesem Tag in einer festlichen Stimmung zu sein, so wie wir es im Schulchan Aruch, Orach Chaim 697:1 nachlesen können.

Link
Purim Katan - Das "andauernde Festmahl"